nach oben
maschine+werkzeug 11-12/2009

Groß in Form

Titel

WEMAS. Wer im Bereich Werkzeug-, Formen- und Modellbau im Geschäft bleiben will, braucht zunehmend größere Maschinen. Wemas hat sich auf die Anforderungen seiner Kunden eingestellt, die das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der zuverlässigen Maschinen schätzen.

In unserem Videoarchiv finden Sie alle Videos zu diesem Beitrag.

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an. Zum Beispiel bei Bearbeitungszentren im Werkzeug- und Formenbau. Der Trend geht in diesem Bereich stark zu Maschinen mit größeren Arbeitsräumen und Verfahrwegen sowie zur Fünf-Achs-Bearbeitung.

Kein Unternehmen tätigt die dafür erforderlichen Investitionen ohne triftigen Grund. In der Regel sind es die Kunden, welche von den Formenbauern die Kompetenz und Flexibilität verlangen, alle gewünschten Teile fertigen zu können.

Die Auftraggeber sind bestrebt, mit möglichst wenigen Zulieferern auszukommen. Um nicht bei großen Teilen passen zu müssen und deshalb unter Umständen ganze Aufträge zu verlieren, müssen die Formen- und Modellbauer daher ein immer breiteres Spektrum abdecken können.

Größere Werkzeuge werden nicht unbedingt immer nur für größere Bauteile verlangt, sondern auch dazu, immer mehr Teile mit einem einzigen Werkzeug in einem Arbeitsgang herstellen zu können. Vor allem die Automobilindustrie hat hier die Stückzahlen permanent nach oben getrieben.

Sie sind nur noch zu schaffen, wenn mit einem Maschinenhub möglichst viele Einzelteile produziert werden. Statt einem einzigen Teil wie früher werden jetzt gleich Dutzende auf einmal gefertigt. Der Bau der Werkzeuge dafür erfordert auch Formkästen mit größeren Dimensionen.

  • Bild 1: Groß in Form

    Bild 1: Groß in Form

  • Das Portalfräszentrum Wemas VZP 2200 bietet Formen-und Modellbauern mit seiner Aufspannfläche von 2400x2100 mm viel Entfaltungsmöglichkeit.

    Das Portalfräszentrum Wemas VZP 2200 bietet Formen-und Modellbauern mit seiner Aufspannfläche von 2400x2100 mm viel Entfaltungsmöglichkeit.

  • Das Portalfräszentrum Wemas VZP 2200 bietet Formen-und Modellbauern mit seiner Aufspannfläche von 2400x2100 mm viel Entfaltungsmöglichkeit.

    Das Portalfräszentrum Wemas VZP 2200 bietet Formen-und Modellbauern mit seiner Aufspannfläche von 2400x2100 mm viel Entfaltungsmöglichkeit.

  • ITH versorgt die Automobilbauer mit Demonstrationsobjekten vom kleinen Modell bis zum Showcar mit funktionierenden Teilen.

    ITH versorgt die Automobilbauer mit Demonstrationsobjekten vom kleinen Modell bis zum Showcar mit funktionierenden Teilen.

  • ITH versorgt die Automobilbauer mit Demonstrationsobjekten vom kleinen Modell bis zum Showcar mit funktionierenden Teilen.

    ITH versorgt die Automobilbauer mit Demonstrationsobjekten vom kleinen Modell bis zum Showcar mit funktionierenden Teilen.

  • Am Meisterbock (links) und weiteren Lehren werden Fahrzeugteile in ihrer originalen Position montiert, um die Verhältnisse möglichst real zu simulieren.

    Am Meisterbock (links) und weiteren Lehren werden Fahrzeugteile in ihrer originalen Position montiert, um die Verhältnisse möglichst real zu simulieren.

  • Am Meisterbock (links) und weiteren Lehren werden Fahrzeugteile in ihrer originalen Position montiert, um die Verhältnisse möglichst real zu simulieren.

    Am Meisterbock (links) und weiteren Lehren werden Fahrzeugteile in ihrer originalen Position montiert, um die Verhältnisse möglichst real zu simulieren.

  • Am Meisterbock (links) und weiteren Lehren werden Fahrzeugteile in ihrer originalen Position montiert, um die Verhältnisse möglichst real zu simulieren.

    Am Meisterbock (links) und weiteren Lehren werden Fahrzeugteile in ihrer originalen Position montiert, um die Verhältnisse möglichst real zu simulieren.

  • »Genialität liegt in der Einfachheit. Je klarer und einfacher ein Maschinenkonzept ist, desto genialer ist es.« Karl-Heinz Wenig, Geschäftsführer Wemas GmbH

    »Genialität liegt in der Einfachheit. Je klarer und einfacher ein Maschinenkonzept ist, desto genialer ist es.« Karl-Heinz Wenig, Geschäftsführer Wemas GmbH

  • Wolfgang Eggert (Quadriga) an der Heidenhain-Steuerung und mit Lutz Böttcher bei der Projektbesprechung.

    Wolfgang Eggert (Quadriga) an der Heidenhain-Steuerung und mit Lutz Böttcher bei der Projektbesprechung.

  • Bild 11: Groß in Form

    Bild 11: Groß in Form

  • Bild 12: Groß in Form

    Bild 12: Groß in Form

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ITH Technik GmbH

Dyckerhoffstraße 10
DE 49176 Hilter a Teutoburger Wald
Tel.: 05424-2346-0

WEMAS GmbH Hauptverwaltung

Küstriner Straße 7
DE 38723 Seesen/Harz
Tel.: 05381-9381-0
Fax: +49 - - 9381 99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's