nach oben
maschine+werkzeug 02/2017

Gelenkersatz in 1A-Qualität

Maschinen

Komplettbearbeitung - Hüftprothesen aus Titan bearbeitet die MBN Präzisionstechnik GmbH bevorzugt auf den stabilen Bearbeitungszentren FV1165 von Toyoda, die mit einem zusätzlichen zweiachsigen CNC-Drehtisch von pL Lehmann ausgestattet sind. So lassen sich die Teile komplett in einem Arbeitsgang zerspanen und selbst bei Kleinserien enge Form- und Lagetoleranzen einhalten.

Als Thomas Müllner 2001 die MBN Präzisionstechnik gründete, hatte der gelernte Feinwerktechniker und Industriemeister bereits reichlich Erfahrung in der Präzisionsbearbeitung und als Betriebsleiter gesammelt. Mit Mut– und zwei Mitstreitern– startete er in einer angemieteten Halle, um als Zulieferbetrieb anspruchsvolle feinmechanische Komponenten herzustellen. Heute– 15 Jahre später– beschäftigt MBN 22 Mitarbeiter, die im eigenen Gebäude im niederösterreichischen Pottendorf vor allem Komponenten für die Medizintechnik produzieren. Rund 70 Prozent des Auftragsvolumens stammen aus dieser Branche, der Rest verteilt sich auf verschiedene Industriesegmente, die hochwertige Teile und Komponenten benötigen.

»Unsere Stärke liegt in der Bearbeitung komplexer Bauteile aus Titan-Werkstoffen, nichtrostenden Stählen und anderen schwer zerspanbaren Materialien«, beschreibt Thomas Müllner sein Tätigkeitsfeld. »Wir agieren jedoch nicht nur als Zerspaner, sondern als Komplettanbieter. Das heißt, wir bieten von der Entwicklungsunterstützung über die Produktion und Messtechnik bis zur sterilen Verpackung ein umfangreiches Leistungsspektrum an.«

Dieses ist zweifellos von den Anforderungen der Medizintechnik geprägt. Hohe Qualität und Präzision, gemessen und dokumentiert, ist bei Implantaten und chirurgischen Instrumenten eine Pflichtübung. Um auch die Wirtschaftlichkeit der Produktion zu gewährleisten, setzt MBN auf moderne Technik, wie Geschäftsführer Müllner erklärt: »Wir aktualisieren permanent unseren Maschinenpark, wobei wir darauf achten, dass jede Investition genau unseren Bedürfnissen entspricht, also nicht über- und schon gar nicht unterdimensioniert ist.«

Als 2011 der Kauf eines neuen Bearbeitungszentrums anstand, auf dem vor allem Hüftendoprothesen bearbeitet werden sollten, war klar: Die Maschine muss für Bauteile in einer Größe von etwa 200 Millimetern optimal geeignet sein und insgesamt das Spektrum von zehn Millimetern bis maximal 300 Millimeter Kantenlänge abdecken.

Zudem ist ein sehr stabiler Aufbau erforderlich, um die Zerspanung von Titan-Schmiedelegierungen in der geforderten Präzision und Oberflächengüte zu gewährleisten. Aus wirtschaftlicher Sicht legte MBN großen Wert auf die Möglichkeit zur fünfseitigen Komplettbearbeitung und späteren Automatisierung.

Die Wahl fiel auf das vertikale Toyoda-Bearbeitungszentrum FV1165. Laut Thomas Müllner war diese stabile Maschine mit ihren großdimensionierten, gehärteten Präzisionsflachführungen und umfangreichem Ausstattungspaket anderen in die Auswahl genommenen Mitbewerbern im Preis-/Leistungsverhältnis überlegen.

  • Der CNC-Drehtisch T1-510520.LL fixx von Lehmann macht aus der vertikalen, dreiachsigen Toyoda-Fräsmaschine ein fünfachsiges Bearbeitungszentrum, mit dem sich komplexe Bauteile komplett bearbeiten lassen.

    Der CNC-Drehtisch T1-510520.LL fixx von Lehmann macht aus der vertikalen, dreiachsigen Toyoda-Fräsmaschine ein fünfachsiges Bearbeitungszentrum, mit dem sich komplexe Bauteile komplett bearbeiten lassen.

  • Das Toyoda-Bearbeitungszentrum FV1165 wurde von MBN mit einem ein URC Gelenkarm-Roboter automatisiert. Das Resultat ist eine um 20 Prozent höhere Produktivität.

    Das Toyoda-Bearbeitungszentrum FV1165 wurde von MBN mit einem ein URC Gelenkarm-Roboter automatisiert. Das Resultat ist eine um 20 Prozent höhere Produktivität.

  • Auf Basis des Ripas-Palettiersystems von pL Lehmann lassen sich beliebige Spannvorrichtungen aufbauen.

    Auf Basis des Ripas-Palettiersystems von pL Lehmann lassen sich beliebige Spannvorrichtungen aufbauen.

  • Der Roboter belädt hier den CNC-Drehtisch T1-510520.LL fixx mit Titan-Rohlingen für Hüftprothesen.

    Der Roboter belädt hier den CNC-Drehtisch T1-510520.LL fixx mit Titan-Rohlingen für Hüftprothesen.

  • Die mit dem Bauteil bestückten Ripas-Paletten werden über den HSK-A63 gespannt.

    Die mit dem Bauteil bestückten Ripas-Paletten werden über den HSK-A63 gespannt.

  • Auf dem Toyoda-Bearbeitungszentrum FV1165 mit Lehmann-Drehtisch T1-510520.LL fixx bearbeitet MBN nicht nur medizintechnische Teile fünfachsig. Die technischen Möglichkeiten dieser Kombination sind für eine Vielzahl an Werkstücken vorteilhaft.

    Auf dem Toyoda-Bearbeitungszentrum FV1165 mit Lehmann-Drehtisch T1-510520.LL fixx bearbeitet MBN nicht nur medizintechnische Teile fünfachsig. Die technischen Möglichkeiten dieser Kombination sind für eine Vielzahl an Werkstücken vorteilhaft.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Peter Lehmann AG

Bäraustr. 43
CH 3552 BÄRAU
Tel.: 004134-409-6666
Fax: -6600

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's