nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Gabelkopf macht reichlich Späne

Maschinen

Bearbeitungszentren - Die Handtmann A-Punkt Automation will die Hochgeschwindigkeitszerspanung vorantreiben und setzt dabei auf einen neu entwickelten Gabelkopf, der die notwendige Stabilität bringen soll.

Handtmann stellt auf der EMO eine neue Kombination vor, die für eine signifikante Steigerung von Dynamik und Zerspanleistung sorgen soll. Erstmals wird die technisch überarbeitete Version des Fünf-Achs-Horizontalbearbeitungszentrums HBZ Compactcell 200/100 mit Palettenautomation mit dem neuen Gabelkopf aus dem Hause Handtmann ausgestattet sein.

Sehr gutes Dämpfungsverhalten und Steifigkeit, die verstärkte und lagerunabhängige hydraulische Klemmung sowie hochdynamische Direktantriebe sorgen für höhere Geschwindigkeit und Beschleunigung bei dynamischer Fünf-Achs-HSC-Bearbeitung. Besonders bei langen Werkzeugen kombiniert mit hohen Drehzahlen und hoher Schnittgeschwindigkeit kommt dieser Vorteil zum Tragen. Mit seinem überarbeiteten HBZ denkt Handtmann vor allem an Kunden aus der Luft- und Raumfahrtbranche, wo für große Strukturbauteile höchste Zerspanleistungen gefragt sind. Häufig laufen dabei Bearbeitungen über mehrere Stunden, während derer 95 bis 97 Prozent des Materials zerspant werden. Handtmanns neues System ist ganz auf diese Hochgeschwindigkeitszerspanung getrimmt.

  • Handtmanns Horizontalbearbeitungszentrum HBZ Compactcell. Bild: Handtmann

    Handtmanns Horizontalbearbeitungszentrum HBZ Compactcell. Bild: Handtmann

  • Der neue Gabelkopf HMH (Handtmann Milling Head). Bild: Handtmann

    Der neue Gabelkopf HMH (Handtmann Milling Head). Bild: Handtmann

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Handtmann A-Punkt Automation GmbH

Eisenbahnstr. 17
DE 88255 Baienfurt
Tel.: 0751-5079-925
Fax: 0751-5079-842

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's