nach oben
maschine+werkzeug 04/2017

Für leichte Serienteile

EXTRA Werkzeug- und Formenbau

Bearbeitungszentren - Schroeder+Bauer verlässt sich beim Fertigen von Umformwerkzeugen für Crimp- und Einpresskontakte auf die Präzision eines YMC 430 von Yasda.

Emil Nowicki, Leiter HSC-Fräsen und Senkerodieren bei Schroeder+Bauer, erklärt: »Bei uns werden unter anderem pulvermetallurgische Stähle oder auch Hartmetalle mit Härten jenseits von 70 HRC bearbeitet.«

  • Schroeder+Bauer fertigt mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit Umformwerkzeuge für Crimp- und Einpresskontakte.

    Schroeder+Bauer fertigt mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit Umformwerkzeuge für Crimp- und Einpresskontakte.

  •  Mit den Stanzwerkzeugen werden komplexe Stanzteile bis in sehr große Stückzahlen wirtschaftlich produziert.

    Mit den Stanzwerkzeugen werden komplexe Stanzteile bis in sehr große Stückzahlen wirtschaftlich produziert.

  • Vor allem die harten Materialien stellen große Herausforderungen an die Maschinen. In der HSC-Bearbeitung mit der YMC 430 sind die kleinen Stufen, die strategiebedingt beim Fräsen entstehen, deutlich präziser.

    Vor allem die harten Materialien stellen große Herausforderungen an die Maschinen. In der HSC-Bearbeitung mit der YMC 430 sind die kleinen Stufen, die strategiebedingt beim Fräsen entstehen, deutlich präziser.

  • Hohe Steifigkeit: Das Micro Center YMC 430 von Yasda, das Tecnoteam vertreibt, ist kompakt und wiegt dennoch rund acht Tonnen. Die Führungen sind handgeschabt.

    Hohe Steifigkeit: Das Micro Center YMC 430 von Yasda, das Tecnoteam vertreibt, ist kompakt und wiegt dennoch rund acht Tonnen. Die Führungen sind handgeschabt.

  • Für die Formgenauigkeit, aber vor allem für die Steckkraft der Kontakte, werden nicht selten Toleranzen von ± 2 Mikrometern verlangt.

    Für die Formgenauigkeit, aber vor allem für die Steckkraft der Kontakte, werden nicht selten Toleranzen von ± 2 Mikrometern verlangt.

  • Ultralangstreckenläufer: Mit den Werkzeugen von Schroeder+Bauer werden oft bis zu zwei Milliarden Teile gefertigt.

    Ultralangstreckenläufer: Mit den Werkzeugen von Schroeder+Bauer werden oft bis zu zwei Milliarden Teile gefertigt.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die Werkzeuge, die das Pforzheimer Unternehmen fertigt, sind nicht selten Ultralangstreckenläufer. Bis zu zwei Milliarden Teile haben manche am Ende ihres Lebenszyklus auf dem Buckel. Klar, dass da gerade die formgebenden Teile des Werkzeugs sehr verschleißarm ausgelegt sein müssen. Das erfordert unter anderem den Einsatz hochharter Werkstoffe, die einen langen, prozesssicheren Einsatz der Werkzeugkomponenten sicherstellen.

Crimp- und Einpresskontakte

Dazu kommt die hohe Präzision, die die Kunden für die typischen Teile, die mit den Werkzeugen gefertigt werden, benötigen. Das sind meist Crimp- und Einpresskontakte. Darüber hinaus sollen die Werkzeugteile möglichst so von der Maschine kommen, dass sie sofort und ohne manuelle Nacharbeit direkt im Werkzeug verbaut werden können.

Bei Schroeder+Bauer werden komplette Turnkey-Lösungen für Kunden aus aller Welt aufgebaut. In Zusammenarbeit mit dem Schwesterunternehmen Noxon, das die Peripherie zur Automatisierung von Stanz- und Produktionsanlagen beisteuert, entstehen Anlagen für die wirtschaftliche Produktion auch komplexer Stanzteile bis in sehr große Stückzahlen. In der Konstruktion kümmern sich 16 Mitarbeiter mit einer Kapazität von rund 30.000 Konstrukteurstunden um die Projekte. Sie arbeiten auf ME 10 (2D) und auf Visi (für 3D).

»Dass unsere Werkzeugkomponenten hundertprozentig exakt reproduzierbar sind, ist speziell auch für die Ersatzteillieferungen ein unschätzbarer Vorteil«, erläutert Nowicki. »Wir haben Werkzeuge bei Kunden in aller Welt, und so lassen sich Ersatzteile quasi auf Knopfdruck sehr schnell einbaufertig produzieren und Maschinenstillstandzeiten auf ein Minimum beschränken.« Diese hohen Anforderungen schränken den Kreis möglicher Maschinenlieferanten zur Bearbeitung solcher Komponenten deutlich ein.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

TECNO.team GmbH

Mahdenstraße 11
DE 72138 Kirchentellinsfurt
Tel.: 07121-680 856-0
Fax: -35

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's