nach oben
maschine+werkzeug 09/2015

Für lange Profile

Technik - Maschinen

Fräsen - Mit dem Profilfräszentrum PFZ 4000 CNC bietet Röder Maschinenbau jetzt eine Maschine zur rationellen und effizienten Bearbeitung von Langteilen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium.

Das neue Profilfräszentrum PFZ 4000 CNC von Röder Maschinenbau.

Für Stahl- und Metallbauer, die lange Teile zu bearbeiten haben, hat der süddeutsche Maschinenbauer Röder das Profilfräszentrum PFZ 4000 CNC entwickelt. Die Drei-Achsen-Maschine bietet eine Bearbeitungslänge von 4000 mm, jedoch lassen sich auch längere Werkstücke bearbeiten.

Die robuste Auslegung erlaubt nicht nur die Bearbeitung von Aluminium und Stahl, sondern auch von Edelstahl. Die Spindel hat eine Antriebsleistung von 11 kW und eine Drehzahl bis 8000 Umdrehungen pro Minute. Durch die dynamische Konstruktion wird bei einem Antriebsmoment der Achsen von 10 Nm und einer Spindelsteigung von 10 mm je Umdrehung eine maximale Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 30 m je Minute erreicht.

Eine Besonderheit ist der mitfahrende Werkzeugwechsler. Dadurch kann an jeder Position der Werkzeugwechsel erfolgen, was eine enorme Zeitersparnis mit sich bringt. Ein großer Vorteil ist auch die Möglichkeit der stirnseitigen Bearbeitung von Platten bis maximal 1000 x 1000 mm und einer Stärke von maximal 80 mm. Diese können für die Bearbeitung senkrecht in das Grundgestell eingestellt werden.

Bei der Steuerung hat sich Röder für die Heidenhain TNC 620 entschieden. In das auf die gesamte Maschinenlänge positionierbare Bedienpult ist ein 15-Zoll-Flachbildschirm integriert, der alle Informationen zeigt, die zur Programmierung, Bedienung und Kontrolle der Maschine benötigt werden. Programmsätze, Hinweise, grafische Unterstützung bei der Programmeingabe, leicht verständliche Symbole und vieles mehr kennzeichnen die klare Funktionalität. An der USB-Schnittstelle können Speichermedien, Tastatur oder eine Maus direkt und unkompliziert angeschlossen werden.

Je nach Kundenbedarf kann die Werkstückspannung neben der Standardausführung mit mechanischen Schraubstöcken auch mit hydraulischen Schraubstöcken oder auf einer T-Nutenplatte erfolgen. Mit dem Exzenterheber lassen sich die Werkstücke besonders einfach aus der Werkstückspannung heben, was besonders bei überlangen Werkstücken sehr vorteilhaft ist. Sie lassen sich dadurch leichter verschieben. Für eine besonders komfortable Reinigung der Spänewanne kann ein automatischer Späneförderer in die Maschine integriert werden.

www.roeder-maschinenbau.de

Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Röder Maschinenbau GmbH

Beim Rot 25
DE 73340 Amstetten
Tel.: 07336-9219-0
Fax: -10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's