nach oben
maschine+werkzeug 06/2014

Fünfer-Gespann aus Taiwan

Technik - Maschinen

Fräsen - Die Rema Fertigungstechnik GmbH stellt Teile für die Automotive-Industrie und andere Branchen her. Das Unternehmen setzt dafür unter anderem auf fünf vertikale Bearbeitungszentren des taiwanischen Herstellers YCM.

Von Aluminium bis Guss

Die gefertigten Teile auf den YCM-Maschinen sind dabei vielfältig: Ein großer Teil der Produktion entfällt auf spezielle Spannteile aus Aluminium für Automobilhersteller. Diese Spannsysteme wurden von VW, Audi, Mercedes und Porsche zusammen entwickelt. Die Spannteile werden dabei in Stückzahlen zwischen 500 und 5000 produziert. Allein zwei YCM-Maschinen sind mit der Produktion ausgelastet. Auch Teile für das E1-Spannsystem wie die Grundplatte werden auf einer YCM-Maschine produziert.

Die YCM-Maschinen kommen auch für die Bearbeitung von Schnellwechselkupplungen für Roboter in der Automobilindustrie zum Einsatz, die für das Wechseln des Flansches verwendet werden. Schnellwechselkupplungen aus dem Vergütungsstahl ›42CrMo4‹ werden ohne Kühlmittel schwer zerspant. »Wir fahren mit der NSV eine relativ moderate Spantiefe, haben dafür aber eine hohe Schnittgeschwindigkeit. Da glüht der Span«, sagt Rudolphi.

Aufgrund der Flexibilität der YCM-Maschinen können viele weitere Bereiche abgedeckt werden. Dazu zählen beispielsweise auch Teile für Hersteller von Kopiermaschinen in Büchereien oder Unternehmen aus dem Bereich Prüftechnik. Auf den YCMs lassen sich zudem Gussteile bearbeiten, auch wenn Rudolphi das nicht gerne tut. »Früher wollte ich nie Sphäroguss oder Grauguss bearbeiten. Das Graphit verteilt sich überall, das hat man abends in den Augenlidern«, erklärt der Geschäftsführer. Dabei kam er nur durch Zufall zum Guss. »Wir hatten ursprünglich einen Auftrag für Aluminiumteile, aufgrund von Einsatzschwierigkeiten wurde das Material während des Produktionsprozesses in GGG40 geändert«, so Rudolphi. Mittlerweile liegen die Stückzahlen bei Guss im Monat im Bereich zwischen eintausend und eintausendfünfhundert Stück. Auch bei Aluminiumteilen zeigten sich die Vorteile der YCM-Maschinen: Als ein Kunde mehr Kapazität benötigte, musste Rema Fertigungstechnik zwangsläufig von den Brother-Maschinen auf YCM-Maschinen umsteigen. »Mit einer geänderten Spann- und Frässtrategie haben wir inzwischen das Tempo erreicht, das wir vorher auf der Brother hatten«, freut sich Rudolphi.

  • 1 Die Bearbeitung von Schnellwechselkupplungen für Roboter in der Automobilindustrie ist ein Fall für die YCM-Maschinen. 2 Im Maschinenpark von Rema Fertigungstechnik stehen fünf YCM-Maschinen vom Typ ›NSV 102 A‹. 3 Die Schnellwechselkupplungen bestehen aus dem Vergütungsstahl ›42CrMo4‹.

    1 Die Bearbeitung von Schnellwechselkupplungen für Roboter in der Automobilindustrie ist ein Fall für die YCM-Maschinen. 2 Im Maschinenpark von Rema Fertigungstechnik stehen fünf YCM-Maschinen vom Typ ›NSV 102 A‹. 3 Die Schnellwechselkupplungen bestehen aus dem Vergütungsstahl ›42CrMo4‹.

  • Bild 2: Fünfer-Gespann aus Taiwan

    Bild 2: Fünfer-Gespann aus Taiwan

  • Bild 3: Fünfer-Gespann aus Taiwan

    Bild 3: Fünfer-Gespann aus Taiwan

  • 4 Sandra Senger, Marketing bei W&R Industrievertretung GmbH in Mainz-Kastel, und Markus Krafft, Zerspanungsmechaniker bei der Rema Fertigungstechnik GmbH in Rockenhausen. 5 Mit der Marke ›E1‹ hat das Unternehmen ein preisgünstiges Spannsystem für CNC-Messmaschinen entwickelt, das mehr als 80 Prozent aller Spannlösungen abdeckt. 6 Auf den YCM-Maschinen lassen sich auch Gussteile bearbeiten. Die Stückzahlen liegen im Monat im Bereich zwischen eintausend und eintausendfünfhundert Stück.

    4 Sandra Senger, Marketing bei W&R Industrievertretung GmbH in Mainz-Kastel, und Markus Krafft, Zerspanungsmechaniker bei der Rema Fertigungstechnik GmbH in Rockenhausen. 5 Mit der Marke ›E1‹ hat das Unternehmen ein preisgünstiges Spannsystem für CNC-Messmaschinen entwickelt, das mehr als 80 Prozent aller Spannlösungen abdeckt. 6 Auf den YCM-Maschinen lassen sich auch Gussteile bearbeiten. Die Stückzahlen liegen im Monat im Bereich zwischen eintausend und eintausendfünfhundert Stück.

  • Bild 5: Fünfer-Gespann aus Taiwan

    Bild 5: Fünfer-Gespann aus Taiwan

  • Bild 6: Fünfer-Gespann aus Taiwan

    Bild 6: Fünfer-Gespann aus Taiwan

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Weiterführende Information
  • 13.08.2014

    Fünfer-Gespann aus Taiwan

    Die Rema Fertigungstechnik GmbH stellt Teile für die Automotive-Industrie und andere Branchen her. Das Unternehmen setzt dafür unter...   weiterlesen

    W&R Industrievertretung GmbH

Unternehmensinformation

W&R Industrievertretung GmbH

Sankt-Florian-Str. 8-10
DE 55252 Mainz-Kastel
Tel.: 06134-1845-0
Fax: -60

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's