nach oben
maschine+werkzeug 03-04/2010

Fräsen schlägt Drehen

Fräsen Mit dem Mut zur Veränderung kann die zerspanende Metallbearbeitung in neue Produktivitätsdimensionen überführt werden wie das Iscar-Beispiel Fräs- anstatt Dreh-Bearbeitung von Werkstücken belegt.

Im Normalfall ist eine Sondermaschine deutlich produktiver als eine Standardmaschine. Allerdings haben die meisten Sondermaschinen mehr oder weniger ›Einzweck-Charakter‹ und sind nur mit einem vergleichsweise hohen Aufwand umzurüsten. In der Verwendung von Standardmaschinen dagegen bleibt es oftmals bei Kompromissen hinsichtlich der Produktivität, wogegen hier eine hohe Nutzungs- und Anwendungsflexibilität gegeben ist. Da jedoch die Performance etwa von Fräsmaschinen, vor allem von CNC-Bearbeitungszentren, ständig im Steigen begriffen ist, werden teure Sondermaschinen immer häufiger überflüssig, was sich natürlich kostendämpfend auf die Bereiche ›Zerspanwerkzeuge‹ und ›Werkstückspanntechnik‹ auswirkt.

Folgerichtig bedarf es einer ganzheitlichen Betrachtung, wenn die Ersatzbeschaffung für eine ältere Sondermaschine ansteht. Die Verantwortlichen des mittelständischen Unternehmens Düker GmbH & Co. KGaA, 63846 Laufach, standen vor Kurzem vor einer solchen Herausforderung und entschlossen sich, nach sorgfältigem Abwägen relevanter Aspekte, zu einem kompletten Wechsel bezüglich der Bearbeitungsstrategie und der dafür zu nutzenden Technologien.

Die Eisenwerke Düker haben ihren Ursprung im Jahr 1469 als ›Berkwerke nahe bei Weyber‹ und können demnach auf eine über 540-jährige Tradition zurückblicken. Die Produktion von gusseisernen Abflussrohren begann im Jahr 1913 und daraus entwickelte sich ein umfassendes Liefer- und Leistungsportfolio in der Abflusstechnik, der Gas- und Wasserversorgung sowie im Anlagenbau. Neben den bekannten Guss- und Emailprodukten werden auch Teile aus Grauguss und duktilem Gusseisen gefertigt und zwar inklusive der kompletten mechanischen Bearbeitung.

  • Bild 1: Fräsen schlägt Drehen

    Bild 1: Fräsen schlägt Drehen

  • »Das tangentiale System bietet eine hohe Stabilität und sorgt für eine maximale Wirtschaftlichkeit.« Sascha Braun, Produkt- und Zerspanungsspezialist Fräsen der Iscar Germany GmbH

    »Das tangentiale System bietet eine hohe Stabilität und sorgt für eine maximale Wirtschaftlichkeit.« Sascha Braun, Produkt- und Zerspanungsspezialist Fräsen der Iscar Germany GmbH

  • Der in die Spindelaufnahme SK50 eingespannte Planeckfräser mit Durchmesser 85 mm ist hochsteif ausgelegt und vermeidet Vibrationen, was sich positiv auf die Oberfl ächengüte, die Schneidstandzeit und die Geräuschentwicklung auswirkt.

    Der in die Spindelaufnahme SK50 eingespannte Planeckfräser mit Durchmesser 85 mm ist hochsteif ausgelegt und vermeidet Vibrationen, was sich positiv auf die Oberfl ächengüte, die Schneidstandzeit und die Geräuschentwicklung auswirkt.

  • Marco Hoffmeister (l.), Anwendungstechnik & Beratung Iscar Germany GmbH, und Thomas Hasenstab (r.), Segmentleiter mechanische Bearbeitung Düker GmbH & Co. KGaA, mit einem typischen (gekrümmten) Flansch im rohen und im bearbeiteten Zustand.

    Marco Hoffmeister (l.), Anwendungstechnik & Beratung Iscar Germany GmbH, und Thomas Hasenstab (r.), Segmentleiter mechanische Bearbeitung Düker GmbH & Co. KGaA, mit einem typischen (gekrümmten) Flansch im rohen und im bearbeiteten Zustand.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's