nach oben
06.03.2013

Fräs-Dreh-Offensive in der Monoblock-Serie

Seit jeher stehen Monoblock-Universalmaschinen für kompromisslose Produktivität, Präzision und Performance in allen Anwendungsbereichen. Der modulare Baukasten erlaubt Ausstattungsvarianten von der Fünf-Achs-Simultan-Bearbeitung über die automatisierte Fertigung dank Palettenwechsler bis hin zur integrierten Fräs-Dreh-Bearbeitung. Letztere wurde bereits erfolgreich am Markt etabliert, so dass nun die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte geschrieben wird: DMG / Mori Seiki präsentiert sowohl die DMU 125 FD Monoblock als auch die mit Palettenwechsler ausgestattete DMC 65 FD Monoblock mit drei Paletten im System. Damit umfasst das Produktportfolio künftig FD-Optionen für noch mehr Modelle der Monoblock-Next-Generation-Baureihe und einen entscheidenden Mehrwert für die Kunden.

Die DMU 125 FD Monoblock vereint alle bekannten Vorzüge aus der herkömmlichen Version mit den herausragenden Eigenschaften des Fräs-Dreh-Pakets. Dessen Herzstück ist ein FD-Tisch mit einer Drehzahl von bis zu 500 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 5.400 Newtonmeter. Die Aufspannfläche des Tisches beträgt 1.250 Millimeter, seine Beladung 2.000 Kilogramm im Standard, so dass auch große und schwere Werkstücke effizient gefräst und gedreht werden können. In der Ausführung mit Tandem Drive liegt die maximale Tischbelastung sogar bei 2.600 Kilogramm. Weitere Inhalte des FD-Pakets sind bei der DMU 125 FD Monoblock eine HSK-A100-Motorspindel, die mit 12.000 Umdrehungen pro Minute, 44 Kilowatt und 288 Newtonmeter ausreichend Leistung für die Schwerzerspanung bietet sowie eine Vollschutzkabine in Sicherheitsausführung. Verbundglas-Sicherheitsscheiben schützen hier den Bediener zuverlässig während der schnellen Drehbearbeitung.

Die Vorteile des Monoblock-Konzepts bleiben auch in der FD-Version der neuen DMU 125 Monoblock voll und ganz erhalten. Hohe ruhende Massen und groß dimensionierte Rollenführungen sowie Kugelgewindetriebe bieten Stabilität und Steifigkeit, wie sie in einer hochpräzisen Fertigung erforderlich sind. Darüber hinaus steht weiterhin die Arbeitsergonomie im Vordergrund: Der Arbeitsraum ist optimal zugänglich und von oben per Kran zu erreichen, Werkzeuge können hauptzeitparallel beladen werden und die Stellfläche liegt trotz des großen Arbeitsraumes bei gerade einmal 22 Quadratmeter.

  • Wichtigstes Merkmal der DMC 65 FD Monoblock  ist der automatische Palettenwechsler.  Hier sind insgesamt drei Paletten integriert, die jeweils mit 500 Kilogramm beladen werden können.

    Wichtigstes Merkmal der DMC 65 FD Monoblock ist der automatische Palettenwechsler. Hier sind insgesamt drei Paletten integriert, die jeweils mit 500 Kilogramm beladen werden können.

  • Die DMU 125 FD Monoblock vereint alle bekannten Vorzüge aus der herkömmlichen Version mit den herausragenden Eigenschaften des Fräs-Dreh-Pakets. Herzstück ist ein FD-Tisch mit einer Drehzahl von bis zu 500 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 5.400 Newtonmeter.

    Die DMU 125 FD Monoblock vereint alle bekannten Vorzüge aus der herkömmlichen Version mit den herausragenden Eigenschaften des Fräs-Dreh-Pakets. Herzstück ist ein FD-Tisch mit einer Drehzahl von bis zu 500 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 5.400 Newtonmeter.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

DMG MORI Global Marketing GmbH

Walter-Gropius-Str. 7
DE 80807 München
Tel.: +49 - 89 - 2488359 0

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's