nach oben
maschine+werkzeug 06/2015

Flexibler Maschinenpark

EXTRA Automotive

Werkzeug- und Formenbau - Vier Bearbeitungszentren und eine Drehmaschine von DMG Mori sorgen bei Webo für Präzision bei der Fertigung von Umformwerkzeugen für Getriebebauteile.

Effizienter Getriebebau

Der Ursprung von Webo lag in der Idee, Rollwerkzeuge für die Produktion von Lamellenträgern – sie gehören zu den komplexesten und teuersten Komponenten in einem Getriebe – zu entwickeln. Diesem ersten Patent folgten elf weitere rund um die Herstellung der Lamellenträger. Wiederum zwölf weitere Patente sind bereits angemeldet. Kunden aus aller Welt schätzen diese Innovationskraft, weil die Umformwerkzeuge von Webo den Getriebebau effizienter machen als je zuvor.

Axel Wittig nennt ein besonders eindrucksvolles Beispiel: »Einer unserer Kunden hat früher 0,3 Lamellenträger pro Minute hergestellt und dafür sieben Maschinen benötigt. Mit unserem Werkzeug schafft er sieben Teile pro Minute – auf einer Maschine.« Nicht immer seien die Zahlen derart deutlich, aber auch kleinere Zeit- und Kosteneinsparungen hätten großen Einfluss auf den Getriebebau.

»Unser Ziel besteht darin, unsere Kunden darin zu unterstützen, deren Produktion so kostengünstig zu gestalten, dass Automatikgetriebe irgendwann auf dem preislichen Niveau von manuellen Schaltungen liegen«, so Axel Wittig. Mit seiner Arbeit besetzt Webo eine Nische in der Nische und ist in der kurzen Unternehmensgeschichte zu einem Technologieführer auf diesem Gebiet aufgestiegen.

Den Erfolg bestätigen die Kunden, aber auch diverse Auszeichnungen, die Webo bereits entgegennehmen durfte. 2013 hat Webo hat den Wettbewerb ›Excellence in Production‹ gewonnen und ist damit ›Werkzeugbau des Jahres 2013‹ geworden – sowohl den Gesamtpreis als auch den Preis in der Kategorie »Externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter« wurden dem jungen Unternehmen zugesprochen.

2014 konnte Webo den begehrte Landespreis Baden-Württemberg entgegennehmen, der alle zwei Jahre an junge Unternehmen für herausragende Leistungen und solides Wachstum vergeben wird. Wiederkehrende Argumente für die Auszeichnungen sind die Innovationskraft sowie die kundenorientierte Arbeitsweise im Hause Webo.

  • Axel Wittig (rechts), Gründer und Geschäftsführer der Werkzeugbau Oberschwaben GmbH, mit seinem Technischen Leiter Dietmar Schlayer und Rainer Weindorf, Meister Mechanische Bearbeitung.

    Axel Wittig (rechts), Gründer und Geschäftsführer der Werkzeugbau Oberschwaben GmbH, mit seinem Technischen Leiter Dietmar Schlayer und Rainer Weindorf, Meister Mechanische Bearbeitung.

  • Gehärtete Teile mit 60 HRC gehören auf der DMU 60 evo linear ebenso zum Tagesgeschäft wie komplexe Konturen und Radien.

    Gehärtete Teile mit 60 HRC gehören auf der DMU 60 evo linear ebenso zum Tagesgeschäft wie komplexe Konturen und Radien.

  • Die DMU 80 P Duoblock (hinten) wird hauptsächlich für die Schwerzerspanung von Werkzeugaufbauteilen aus Stahl und Guss verwendet. Bei der kompakteren DMU 80 Monoblock geht es um die Bearbeitung komplexer Frästeile.

    Die DMU 80 P Duoblock (hinten) wird hauptsächlich für die Schwerzerspanung von Werkzeugaufbauteilen aus Stahl und Guss verwendet. Bei der kompakteren DMU 80 Monoblock geht es um die Bearbeitung komplexer Frästeile.

  • Die NHX 4000 zur Bearbeitung von standardisierten Kleinserienbauteilen und zur Realisierung hoher Produktivität durch mannlose Laufzeiten hat Webo angeschafft, als DMG und Mori Seiki bereits kooperiert haben. So gab es ein und denselben Ansprechpartner im Fräsen und Drehen.

    Die NHX 4000 zur Bearbeitung von standardisierten Kleinserienbauteilen und zur Realisierung hoher Produktivität durch mannlose Laufzeiten hat Webo angeschafft, als DMG und Mori Seiki bereits kooperiert haben. So gab es ein und denselben Ansprechpartner im Fräsen und Drehen.

  • Die hohe Stabilität der NL 2000 sorgt für absolute Dauergenauigkeit in der Bearbeitung.

    Die hohe Stabilität der NL 2000 sorgt für absolute Dauergenauigkeit in der Bearbeitung.

  • Für die Herstellung von Lamellenträgern entwickelt Webo Umformwerkzeuge mit bis zu 15 Stationen.

    Für die Herstellung von Lamellenträgern entwickelt Webo Umformwerkzeuge mit bis zu 15 Stationen.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

DMG Europe Holding AG

Sulzer-Allee 70
CH 8404 Winterthur
Tel.: 0041 58 611-5421

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's