nach oben
maschine+werkzeug 08/2017

Flexibilität auf wenig Raum

Maschinen

Schleifen - Mit der kompakten Werkzeugschleifmaschine U-Grind, die sehr flexibel einsetzbar ist, hat der Schleifmaschinenhersteller Strausak erneut die Werkzeugschleiferei Ziegelbauer überzeugen können.

Mit heute acht Fachkräften schleift die Werkzeugschleiferei Ziegelbauer in München Sonderwerkzeuge zum Bearbeiten von Holz, Kunststoff und Metall nach Zeichnungen, Muster oder CAD-Daten für Fertigungsbetriebe aus der Region um die bayerische Landeshauptstadt. Pro Auftrag sind jeweils 3 bis 20 Werkzeuge meist innerhalb kürzester Zeit zu schleifen.

Aufgrund einer ausführlichen Dokumentation können einmal entwickelte Sonderwerkzeuge jederzeit problemlos nachgeschliffen oder wiederholt hergestellt werden. Die Spezialisten bei Ziegelbauer beraten die Kunden bei der Konstruktion und der Gestaltung von Sonderwerkzeugen. In Verbindung mit externen Partnerunternehmen sorgen sie auch für die optimale Beschichtung der geschliffenen Werkzeuge.

Kompakt und flexibel

Stefan Ziegelbauer, der die Werkzeugschleiferei in der zweiten Generation führt, erläutert: »Unser Geschäftsmodell ist, flexibel auf die Forderungen unserer Auftraggeber einzugehen.« Bei der Auswahl geeigneter CNC-Schleifmaschinen orientiert sich Ziegelbauer an zwei entscheidenden Kriterien. Einerseits benötigt er kompakte Werkzeugschleifmaschinen, die wenig Stellfläche benötigen: In der Region München ist Betriebsfläche sehr kostenintensiv und knapp. Andererseits sollen die CNC-Maschinen äußerst flexibel einsetzbar sein, um unterschiedlichste Bohr- und Fräswerkzeuge schleifen zu können. Nach ausführlichen Vergleichen hat sich Ziegelbauer schon vor einigen Jahren für Werkzeugschleifmaschinen von Strausak entschieden.

»Diese Schleifmaschinen erfüllen optimal unsere Forderungen nach kompaktem Aufbau und höchster Flexibilität zum universellen Schleifen unterschiedlichster Bohr- und Fräswerkzeuge«, berichtet er. Um aktuell seine Kapazität zu erweitern, hat Ziegelbauer jüngst in eine U-Grind von Strausak investiert.

Diese CNC-Schleifmaschine ist sehr kompakt aufgebaut und bietet dennoch einen sehr großen Arbeitsraum. Bis zu 500 Millimeter lange Werkzeuge lassen sich aufspannen, bis zu 300 Millimeter Schneidenlänge kann die Maschine schleifen. Wie Ziegelbauer berichtet, verfügt allein die U-Grind auf nur 2.250 mal 1.660 Millimetern Stellfläche unter allen aktuellen Wettbewerbsprodukten über einen derart großen Arbeitsbereich. Die geschickte Anordnung der linearen und der rotatorischen Achsen minimiert die erforderlichen Achsbewegungen, um auch schwierige Werkzeuggeometrien zu schleifen.

Mit 12 Kilowatt Antriebsleistung bei Drehzahlen bis 12.000 Umdrehungen pro Minute und der Werkzeugaufnahme HSK63 (alternativ HSK50E) ermöglicht die Schleifspindel den Einsatz des kompletten Spektrums an Schleifscheiben, vom einfachen Korund bis zum CBN. Um komplexe Werkzeuggeometrien in einem Durchlauf zu schleifen, kann die Spindel auch Pakete mit zwei oder drei abgerichteten Schleifscheiben aufnehmen.

Für minimale Durchlaufzeiten sorgt der automatische Wechsel der Schleifscheiben aus einem horizontalen Wechselmagazin. Es ist als Drehteller ausgeführt. Darin finden insgesamt sechs Schleifscheibenpakete Platz. Da es vom Arbeitsraum der Schleifmaschine abgetrennt ist, sind die Aufnahmen und die Schleifscheiben gegen Verunreinigungen geschützt.

Darüber hinaus kann der Bediener hauptzeitparallel Schleifscheiben im Magazin wechseln. Zum Einwechseln in die Hauptspindel fährt das Magazin in den Arbeitsraum. Dort erreicht die Schleifspindel mit ihren üblichen Verfahrwegen die Magazin-Wechselstation.

  • Die CNC-Schleifmaschine U-Grind von Strausak überzeugt mit einem großen Arbeitsraum bei kompaktem Aufbau. Bild: Strausak

    Die CNC-Schleifmaschine U-Grind von Strausak überzeugt mit einem großen Arbeitsraum bei kompaktem Aufbau. Bild: Strausak

  • Für die Metall- und die Holzbearbeitung entwickelt und schleift die Ziegelbauer GmbH in München ein breites Spektrum an Sonderwerkzeugen aus HSS und Hartmetall. Bild: Strausak

    Für die Metall- und die Holzbearbeitung entwickelt und schleift die Ziegelbauer GmbH in München ein breites Spektrum an Sonderwerkzeugen aus HSS und Hartmetall. Bild: Strausak

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Strausak AG Maschinenfabrik

Alte Bernstraße 53
CH 4573 LOHN-AMMANNSEGG
Tel.: 004132677-55-55
Fax: -5566

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's