nach oben
11.05.2010

Fix zu Wendeschneidplatten

Umfangschleifmaschinen für die Fertigung von Wendeschneidplatten sind keine neue Erfindung. Gegenüber herkömmlichen Maschinen hat die neue Insert Line von Ewag jedoch entscheidende Vorteile.

Bild 1: Fix zu Wendeschneidplatten

Angefangen bei variablen Schleifscheibendurchmessern, die auch das Schleifen von konkaven Formen zulässt, über die optimale Maschinenkinematik mit den hydrostatische Führungen bis hin zur Qualität der Schneidflächen und reduzierten Produktionszeiten. Schleifscheibendurchmesser bis zu 500 mm unterstützen die neue Schleiftechnologie der Insert Line und reduzieren die Fertigungszeit um bis zu 50 Prozent gegenüber herkömmlichen Prozessen.

Gleichzeitig erreicht der neue Schleifprozess von Ewag höchste Formpräzision und Schneidkantenqualitäten. Bei der Bearbeitung der WSP-Schneidflächen entsteht mit dem neuen Verfahren des Peripherieschleifens eine theoretische Linienberührung zwischen WSP und Schleifscheibe. Diese Freistellungen zwischen Werkstück und Schleifscheibe sorgen für weniger Reibung. Die thermische Belastung in der Kontaktzone ist entsprechend niedriger.

Oberflächenschäden werden vermieden, und die Abtragsraten können erhöht werden. Diese Schleiftechnologie ermöglicht auch die Bearbeitung immer komplexer werdender WSP-Geometrien. Ewag optimierte zudem die Schleifkinematik: Der Mittelpunkt der C-Achse liegt auf der Mitte des B-Achsen-Schwenkzentrums.

Die CNC-Achsen müssen also deutlich weniger interpoliert werden. Magnetisch vorgespannte hydrostatische Führungen, ein Maschinenbett aus Granitan und Direktantriebe auf allen Achsen garantieren höchste Genauigkeiten, Prozesssicherheit und sorgen für eine einzigartige Dynamik. Torqueantriebe auf den Rundachsen und lineare Direktantriebe auf den X- und Y-Achsen eliminieren den Verschleiß und verbessern so die Präzision. Ewag bietet die Maschine ausschließlich mit einem automatischen Handlingsystem an.

www.schleifring.net

Unternehmensinformation

Körber Schleifring GmbH

Nagelsweg 33-35
DE 20097 Hamburg
Tel.: 040-21107-03
Fax: -13

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's