nach oben
maschine+werkzeug 02/2018

Feinschleifen im Fokus

Extra Schleifen & Schmieren

Planbearbeitung - Für die Planbearbeitung von Oberflächen an Werkstücken stehen verschiedenste Techniken zur Verfügung: vom Doppelseiten-Planschleifen über Läppen und Feinschleifen bis hin zum Planfinishen. Jedes dieser Bearbeitungsverfahren hat spezielle Einsatzbereiche und Vorteile.

Liegt der Fokus auf maximalem Abtrag und einer kurzen Taktzeit ohne Nebenzeiten, so bietet sich das Doppelseitenschleifen an. Sind dagegen geometrische Abhängigkeiten einzuhalten (zum Beispiel Längen-, Form- oder Lagetoleranzen), kombiniert mit höchsten Anforderungen an die Oberflächengüte, erreicht der Anwender mit der Planfinish-Technologie die gewünschten Qualitätsergebnisse.

Als dritte relevante Bearbeitungsmöglichkeit existiert das Feinschleifen. Dieses Verfahren kann bei Bauteilen aus einer Vielzahl von Werkstoffen zum Einsatz kommen und führt aufgrund der Planetenkinematik und der spannungsfreien Aufnahme in Läuferscheiben zu hochpräziser Planparallelität, Ebenheit und besonders feinen Oberflächen, wobei beide Werkstückseiten gleichzeitig bearbeitet werden.

Breiteres Einsatzspektrum

Durch immer bessere Resultate in den Bereichen Maß- und Formgenauigkeit, die durch das Feinschleifen erreicht werden, kann dieses Bearbeitungsverfahren häufig aufwendige und langwierige Läppprozesse ersetzen. Die Folgen sind eine deutliche Senkung der Stückkosten und dadurch Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Besonders die modernen Feinschleifanlagen der Supfina-Spiro-Serie bieten hier ein breites Anwendungsspektrum von Klein- bis Großserien in verschiedensten Werkstückgrößen sowie Werkstoffen, und das bei sehr hohen Anforderungen an die Dickentoleranz und Ebenheit.

Dabei wird das Anlagenangebot der Supfina-Spiro-Serie laufend erweitert: Kann die Spiro F7 Werkstücke mit Durchmessern von 5 bis 200 Millimetern und einer Werkstückdicke von 5 bis 80 Millimetern kostengünstig bearbeiten, präsentierte man im vergangenen Jahr mit der Spiro F5 den ›kleinen Bruder‹ für Werkstücke von 4 bis 150 Millimeter Durchmesser und ab einer Bauteilhöhe von nur 0,5 bis 50 Millimetern. Die Anlage benötigt dabei nur die Hälfte der Stellfläche. Nach Angaben des Herstellers kann sie Werkstücke mit einem Maximaldruck von 400 Dekanewton bearbeiten.

  • Die Spiro F7 kann Werkstücke mit Durchmessern von 5 bis 200 Millimetern und einer Werkstückdicke von 5 bis 80 Millimetern bearbeiten. Bild: Supfina

    Die Spiro F7 kann Werkstücke mit Durchmessern von 5 bis 200 Millimetern und einer Werkstückdicke von 5 bis 80 Millimetern bearbeiten. Bild: Supfina

  • Automation der Supfina Spiro.  Bild: Supfina

    Automation der Supfina Spiro. Bild: Supfina

  • Spiro F7 Automation. Bild: Supfina

    Spiro F7 Automation. Bild: Supfina

  • Supfina Spiro F5. Bild: Supfina

    Supfina Spiro F5. Bild: Supfina

  • 5 + 6 + 7 Beispiele für modulare Beladesysteme an der Spiro F7. Bild: Supfina

    5 + 6 + 7 Beispiele für modulare Beladesysteme an der Spiro F7. Bild: Supfina

  • Bild: Supfina

    Bild: Supfina

  • Bild: Supfina

    Bild: Supfina

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Supfina Grieshaber GmbH & Co.KG

Schmelzegrün 7
DE 77709 Wolfach
Tel.: 07834-866-0
Fax: -627

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's