nach oben
maschine+werkzeug 03/2015

Energie sparen, Produktivität erhöhen

Titelstory - Tiefbohr-Fräszentrum

Samag - Beim Kauf von Investitionsgütern wie Werkzeugmaschinen sind normalerweise zwei Faktoren ausschlaggebend: Die technischen Parameter und der Kaufpreis. Das ist jedoch zu kurz gedacht – auch die Betriebskosten und die Effizienz der Maschinen sollten von Interesse sein. Mit Tiefbohr-Fräszentren von Samag lässt sich die Produktivität in der Fertigung maßgeblich erhöhen.

Aggregate intelligent managen

Nebenaggregate wie die Kühlung und die Hydraulik gelten als die größten Energieverbraucher in Werkzeugmaschinen. Sie verursachen die Grundlast des Energieverbrauchs, die auch in nicht produktiven Zeiten für eine Energieaufnahme sorgt. Neben dem Einsatz energieeffizienter Antriebe kann diese Grundlast über ein intelligentes Energiemanagement und weitere flankierende Maßnahmen gesenkt werden. Entsprechend hat Samag das Hydraulikaggregat der TFZ-Baureihe optimiert. Es arbeitet in einem geschlossenen Kreislauf und wird energieoptimiert überwacht. Das bedeutet, dass nicht verwendete Einzelfunktionen im Betrieb automatisch abgeschaltet werden.

Die Schaltschrankkühlung wurde auf eine energiesparende und umweltschonende Klimatisierungslösung umgestellt, bei der sogar die Rückgewinnung der Wärmeenergie möglich ist. Für die Kühlung des Bearbeitungszentrums setzt Samag auf großflächige Kühlmitteltanks. Kühlaggregate, die erhebliche Energiemengen verbrauchen, werden so unnötig. »Last, but not least haben wir große pneumatische Antriebe durch servomotorische Antriebe ersetzt, so lässt sich teure Druckluft sparen«, sagt Jakob.

  • Das Tiefbohr-Fräszentrum ›TFZ 2-1000‹ ist das kleinste aus der Samag-Erfolgsserie, bietet aber beeindruckende Bearbeitungsleistungen.

    Das Tiefbohr-Fräszentrum ›TFZ 2-1000‹ ist das kleinste aus der Samag-Erfolgsserie, bietet aber beeindruckende Bearbeitungsleistungen.

  • Die Werkzeugwechsler der TFZ-Baureihe fassen 24 bis 64 konventionelle Werkzeuge.

    Die Werkzeugwechsler der TFZ-Baureihe fassen 24 bis 64 konventionelle Werkzeuge.

  • Die Maschinensteuerung Heidenhain iTNC 530 ist gut zugänglich integriert und bietet einen optimalen Blick in den Bearbeitungsraum.

    Die Maschinensteuerung Heidenhain iTNC 530 ist gut zugänglich integriert und bietet einen optimalen Blick in den Bearbeitungsraum.

  • Die Bohr- und Fräseinheit hat dank ihrer zwei Schwenklager einen kurzen Hebelarm und erreicht dadurch ein optimales dynamisches Verhalten.

    Die Bohr- und Fräseinheit hat dank ihrer zwei Schwenklager einen kurzen Hebelarm und erreicht dadurch ein optimales dynamisches Verhalten.

  • Technische Daten der Samag-TFZ-Tiefbohrzentren

    Technische Daten der Samag-TFZ-Tiefbohrzentren

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Weiterführende Information
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Sauter Feinmechanik: Smarte Lösungen für die Fertigung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's