nach oben
maschine+werkzeug 03/2015

Energie sparen, Produktivität erhöhen

Titelstory - Tiefbohr-Fräszentrum

Samag - Beim Kauf von Investitionsgütern wie Werkzeugmaschinen sind normalerweise zwei Faktoren ausschlaggebend: Die technischen Parameter und der Kaufpreis. Das ist jedoch zu kurz gedacht – auch die Betriebskosten und die Effizienz der Maschinen sollten von Interesse sein. Mit Tiefbohr-Fräszentren von Samag lässt sich die Produktivität in der Fertigung maßgeblich erhöhen.

Etwa 40 Prozent der Betriebsausgaben für Werkzeugmaschinen werden durch Kosten für Energie und Medien verursacht. Deshalb hat Samag unter dem Begriff ›Eco power‹ ein ganzes Maßnahmenbündel für eine verbesserte Energieeffizienz in der TFZ-Baureihe implementiert.

Die Tiefbohr-Fräszentren für die Vier-Seiten-Komplettbearbeitung kubischer Werkstücke werden stetig optimiert. »Bei der Weiterentwicklung des Maschinenkonzeptes wird von vornherein immer auch der Energieaspekt berücksichtigt«, so Lutz Jakob, Vertriebsleiter Tiefbohrtechnik bei der Samag Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH.

Optimierte Technik für mehr Energieeffizienz

Für einen möglichst sparsamen und effizienten Energieeinsatz wurden im Zuge des Eco-power-Konzeptes eine ganze Reihe von Verbesserungen umgesetzt. So sind die Tiefbohr-Fräszentren der TFZ-Baureihe mit wirkungsgradstarken, effizient ausgelegten Hauptspindel- und Vorschubantrieben ausgestattet. Die verwendeten Asynchronmotoren entsprechen der Wirkungsgradklasse ›IE2‹. Es werden Antriebe mit Netz-Rückspeisefunktion bei Bremsvorgängen eingesetzt. Vor allem der Hauptspindelantrieb hat dabei große Auswirkungen auf die Energiebilanz.

  • Das Tiefbohr-Fräszentrum ›TFZ 2-1000‹ ist das kleinste aus der Samag-Erfolgsserie, bietet aber beeindruckende Bearbeitungsleistungen.

    Das Tiefbohr-Fräszentrum ›TFZ 2-1000‹ ist das kleinste aus der Samag-Erfolgsserie, bietet aber beeindruckende Bearbeitungsleistungen.

  • Die Werkzeugwechsler der TFZ-Baureihe fassen 24 bis 64 konventionelle Werkzeuge.

    Die Werkzeugwechsler der TFZ-Baureihe fassen 24 bis 64 konventionelle Werkzeuge.

  • Die Maschinensteuerung Heidenhain iTNC 530 ist gut zugänglich integriert und bietet einen optimalen Blick in den Bearbeitungsraum.

    Die Maschinensteuerung Heidenhain iTNC 530 ist gut zugänglich integriert und bietet einen optimalen Blick in den Bearbeitungsraum.

  • Die Bohr- und Fräseinheit hat dank ihrer zwei Schwenklager einen kurzen Hebelarm und erreicht dadurch ein optimales dynamisches Verhalten.

    Die Bohr- und Fräseinheit hat dank ihrer zwei Schwenklager einen kurzen Hebelarm und erreicht dadurch ein optimales dynamisches Verhalten.

  • Technische Daten der Samag-TFZ-Tiefbohrzentren

    Technische Daten der Samag-TFZ-Tiefbohrzentren

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Weiterführende Information
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's