nach oben
maschine+werkzeug 07/2010

Einfacher laden und bedienen

Technik

Schleifen - Für die individuellen Kundenanwendungen bietet der Schleifmaschinenspezialist Studer geeignete Lösungen an. Zu den Neuheiten zählen Weiterentwicklungen bei der S33 und das Ecoload.

Die Weiterentwicklung der erprobten Universal-Rundschleifmaschine S33 von Studer bringt den Anwendern im Werkzeugbau, in Job Shops und in der Zulieferindustrie wichtige Vorteile.

Noch mehr Werkstücksgeometrien können in einer Aufspannung geschliffen werden. Ein neuer Schleifkopf mit drei Schleifscheiben sorgt dafür, dass das Werkstück noch individueller und schneller komplett bearbeitet werden kann.

Neben dem bekannten Produktionsschleifspindelstock, der mit null Grad und 30 Grad eingesetzt werden kann, ist der neue Universalkopf mit zwei Außenschleifspindeln und einer Innenschleifspindel ausrüstbar.

Beide Außenschleifscheiben mit einem Durchmesser von 500 mal 63 Millimeter (80/110 Millimeter Form 5) sind rechts angeordnet. Der Universalkopf ist manuell alle 2,5 Grad positionierbar oder mit automatischer B-Achse mit Ein-Grad-Hirthverzahnung erhältlich. Für das Innenschleifen werden ausschließlich HF-Spindeln verwendet.

Integrierter PC

Neu wird die S33 mit einer CNC-Steuerung und integriertem PC angeboten. Dadurch wird der Einsatz der neuen Studer-Win-Bedienoberfläche möglich. Die Module der Programmiersoftware Studer-Grind können nun direkt auf der Steuerung installiert werden. Zu den bewährten S33-Features zählen die Anordnung der Motorspindeln, ein einfaches Umrüsten vom Schleifen zwischen Spitzen zum Fliegendschleifen, schwenkbarer Maschinentisch, optionale C-Achse zum Formen- und Gewindeschleifen, Maschinenbett aus Granitan, große Auswahl an Optionen und Zubehör.

  • Das Handlingkonzept Ecoload feiert auf der AMB Premiere.

    Das Handlingkonzept Ecoload feiert auf der AMB Premiere.

  • Das Konzept der S33 wird von einer Schleifsoftware ergänzt, die bei Studer entwickelt und in Zusammenarbeit mit Anwendern ständig weiter optimiert wird.

    Das Konzept der S33 wird von einer Schleifsoftware ergänzt, die bei Studer entwickelt und in Zusammenarbeit mit Anwendern ständig weiter optimiert wird.

  • Bild 3: Einfacher laden und bedienen

    Bild 3: Einfacher laden und bedienen

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Fritz Studer AG Schleifmaschinen

Thunstr. 15
CH 3612 Steffisburg
Tel.: +41 - 33 - 439 1111
Fax: +41 - 33 - 439 1112

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's