nach oben
maschine+werkzeug 02/2012

Ein Revolver, zwei Antriebe

Technik Maschinen

Drehen Die erfolgreiche Lang-/Kurzdreher-Baureihe TNL18 hat Traub um die größere Variante TNL32 und TNL32P erweitert. Die neue Maschine bietet einen noch großzügigeren Arbeitsraum, Zehn-Stationen-Revolver und höhere Leistungsdaten.

Rückseitenbearbeitung

Sowohl die TNL32 als auch die TNL32P weisen den für Traub typischen und damit äußerst soliden Rückapparat auf. Er nimmt sieben Werkzeughalter auf, wovon drei angetrieben werden können. Insgesamt vier Stationen sind mit einer inneren Kühlmittelzufuhr versehen. Jede Station ist einzeln ansteuerbar, sodass Schneidöl gezielt zugeführt wird. Die großen Verfahrwege der Gegenspindel ermöglichen dabei Mehrfachbelegungen der Stationen, zum Beispiel Doppelbohrhalter.

Neu ist das ausgeklügelte Antriebsschema für die eingesetzten Werkzeughalter, die wahlweise hohe Drehzahlen oder ein hohes Drehmoment liefern. Über die integrierte Werkstückabführung kann das Werkstück ausgespült oder optional positioniert abgegriffen und abgelegt werden. Bei der TNL32 kommt die Traub-Steuerung TX8i-s und bei der TNL32P die TX8i-p zum Einsatz. Beide Steuerungen basieren auf der CNC-Steuerung eines weltweit führenden Steuerungs-Herstellers, während die Bedienfeldsoftware beider Steuerungen – wie alle seit mehr als 30 Jahren entwickelten Versionen – eine hundertprozentige Traub-Eigenentwicklung ist.

Der Vorteil liegt dabei auf der Hand, denn es muss nicht auf standardisierte Software-Produkte zurückgegriffen werden, sondern Kunden- und Anwendungsbedarf können optimal abgebildet und in die Entwicklung mit einbezogen werden. Selbstverständlich sind beide Steuerungen kompatibel zu allen vorherigen Traub-Steuerungen, sodass bestehende Programme genutzt werden können.

  • Die neue Lang-/Kurzdrehmaschine TNL32 von Lang.

    Die neue Lang-/Kurzdrehmaschine TNL32 von Lang.

  • Beispiele für Werkstücke, die sich auf der TNL32 fertigen lassen.

    Beispiele für Werkstücke, die sich auf der TNL32 fertigen lassen.

  • Simultane Bearbeitung mit drei Werkzeugen.

    Simultane Bearbeitung mit drei Werkzeugen.

  • Integrierte Werkstückabführung: Das Teil wird positioniert abgegriffen.

    Integrierte Werkstückabführung: Das Teil wird positioniert abgegriffen.

  • Dual-Drive: Das neue Werkzeug-Antriebssytem von Traub, bei dem die Drehzahl für das Folgewerkzeug hauptzeitparallel hochgefahren wird.

    Dual-Drive: Das neue Werkzeug-Antriebssytem von Traub, bei dem die Drehzahl für das Folgewerkzeug hauptzeitparallel hochgefahren wird.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

INDEX-Werke GmbH & Co.KG Hahn & Tessky

Plochinger Straße 92
DE 73730 Esslingen
Tel.: 0711-3191-0
Fax: -587

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's