nach oben
maschine+werkzeug 03/2015

Dünnschnitt wieder scharf

Technik - Maschinen

Schärfen - Für die präzise Herstellung von hartmetall- oder cermetbestückten Dünnschnitt-Metallkreissägen entwickelte Vollmer verschiedene Schärfemaschinen wie die ›CM 200/300‹ und die ›CMF 200/300‹.

Hartmetallbestückte Dünnschnitt-Metallkreissägen eignen sich für das sogenannte High-Speed-Cutting (HSC), das beim Massenschnitt homogener Werkstoffgruppen eingesetzt wird, vor allem im Bereich des Lohnsägens und Fahrgastzellenbaus.

Dünnschnitt-Kreissägen verfügen über ein kleines Verhältnis von Stammblattstärke zu Durchmesser – aktuell circa 1,8 zu 360 Millimeter. Über die HSC-Bearbeitung lassen sich die Schnittzeiten bei Vollmaterial, Profilen und Rohren reduzieren, weil die Vorschubgeschwindigkeit fünf- bis zehnmal höher liegt, als bei herkömmlichen HSS-Sägen. Dies führt zu einer geringeren Passivkraft auf den einzelnen Zahn, was wiederum die Werkzeugstandzeiten verlängert. Insgesamt kann eine hartmetallbestückte Dünnschnitt-Metallkreissäge im Massenschnitt bis zu zehn HSS-Sägen ersetzen.

Jedoch stellt die Fertigung der Dünnschicht-Metallkreissägen die Hersteller vor große Herausforderungen in Sachen Präzision und Steifigkeit. Es gilt nicht nur unterschiedliche Schneidstoffe wie Hartmetalle oder Cermet zu schärfen, sondern es müssen auch unterschiedliche Schneidengeometrien bearbeitet werden. Für den Schärfprozess solcher Kreissägen hat Vollmer verschiedene Schärfmaschinen wie die ›CM 200/300‹ und ›CMF 200/300‹ entwickelt.

  • Mit der Schärfmaschine ›CM 300‹ können hartmetallbestückte Metall-Kreissägeblätter bis zu einem Durchmesser von1440 mm geschärft werden.

    Mit der Schärfmaschine ›CM 300‹ können hartmetallbestückte Metall-Kreissägeblätter bis zu einem Durchmesser von1440 mm geschärft werden.

  • Sie schärft in einer Aufspannung die Zahngeometrie der Frei- und Spanflächen der Kreissägeblätter.

    Sie schärft in einer Aufspannung die Zahngeometrie der Frei- und Spanflächen der Kreissägeblätter.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH

Ehinger Str. 34
DE 88400 Biberach
Tel.: 07351-571-0
Fax: -130

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's