nach oben
maschine+werkzeug 07/2012

Dreiergespann

Technik - Maschinen

Bearbeitungszentren/Erodieren - Makino hat mit der F8/F9 ein neues Vertikalbearbeitungszentrum vorgestellt. Darüber hinaus ist das a61nx-5E nun mit fünf Achsen und mehr Leistung erhältlich. Für die schnelle Fertigung von Kühlbohrungen bei Flugzeugtriebwerken ist die Senkerodiermaschine EDBV3 bestens geeignet.

Eine hohe Zerspanungsleistung und große Genauigkeit sind beim neu entwickelten Vertikalbearbeitungszentrum F8/F9 von Makino kein Widerspruch. Die große Maschine verarbeitet auch schwer zerspanbare Werkstoffe äußerst präzise und erreicht sehr gute Oberflächenqualitäten. Die manuelle Nacharbeit wird minimiert, was Kosten, Lieferzeiten und das Fehlerrisiko reduziert.

Spritzgussformen und Stanzwerkzeuge lassen sich mit der F8/F9 effizient fertigen und auch bei der Bearbeitung von Formrahmen und Grundplatten beweist die Maschine ihre Stärken. Eine zentrale Rolle spielt dabei die leistungsfähige Spindeltechnologie von Makino. Für das Zerspanen hochvergüteter Stähle bietet eine Spindel mit 10 000 Umdrehungen pro Minute die notwendige Kraft und Steifigkeit. Bohrer mit 80 Millimeter und Messerköpfe mit 125 Millimeter Durchmesser sind problemlos einsetzbar. Eine weitere Spindel mit 20 000 Umdrehungen pro Minute deckt die Bandbreite vom leichten Leistungsschruppen bis zum Schlichten mit kleinsten Werkzeugen ab. Sie ist daher ideal für größere Kunststoffspritzformen geeignet. Eine patentierte Kernkühlung ermöglicht auch bei langen Fräszeiten eine hohe Präzision in der Z-Achse und verlängert die Lebensdauer.

Die F8/F9 ist geometrisch genau aufgebaut. Geradheit und Winkligkeit resultieren direkt aus der Fertigungsgenauigkeit bei der Gussbearbeitung und nicht aus einer elektronischen Kompensation. Überdimensionierte Rollenführungen in allen drei Achsen sorgen für Steifigkeit und eine hohe Dämpfung, ermöglichen aber gleichzeitig agile Bewegungen. Ein überhangfreier Achsaufbau und breite Abstände zwischen den Rollenführungen garantieren optimale Linearität bei einem Verfahrweg von 800 Millimeter in Y-Richtung und hohen Tischlasten von bis zu 2 500 Kilogramm. Die Agilität der Antriebe und die Bahnoptimierung mit der Bewegungssteuerungs-Software ›SGI4‹ beschleunigen die Bearbeitung im 3D-Bereich. Vier Spiralförderer entsorgen schnell große Mengen von Spänen. Sie gelangen direkt auf einen Späneförderer mit Trommelfilter. Die leichte Zugänglichkeit der Maschine reduziert darüber hinaus die Rüstzeiten. Dank der beidseitig zu öffnenden Türen hat der Anwender direkten Zugriff auf das Werkstück und die Kranbeladung ist bequem möglich.

  • Bild 1: Dreiergespann

    Bild 1: Dreiergespann

  • Bild 2: Dreiergespann

    Bild 2: Dreiergespann

  • Beim F8/F9-Bearbeitungszentrum ist der Zugang zu Werkstück und Spindel sehr einfach.

    Beim F8/F9-Bearbeitungszentrum ist der Zugang zu Werkstück und Spindel sehr einfach.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

MAKINO Europe GmbH

Essener Bogen 5
DE 22419 Hamburg
Tel.: 040-29809-0
Fax: -455

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's