nach oben
11.03.2020

Drei neue Präzisionslösungen

Danobat ist Experte für die Entwicklung innovativer technologischer Lösungen mit hohem Mehrwert für die industrielle Produktion und präsentiert auf der Grindtec kundenspezifische, präzise Technologie mit hohem Mehrwert. Auf der Messe, die zwischen dem 18. und 21. März 2020 in Augsburg stattfindet, können die Besucher die Lösungen von Danobat, Hembrug und Danobat-Overbeck kennenlernen.

Danobat wird mit der Danobat CG-1000 Außenschleifmaschine, der Mikroturngrind 1000 Multitasking-Maschine und der IRD-400, einer Innenschleifmaschine für hochkomplexe geometrische Operationen, seine Fachkompetenz unter Beweis stellen.

Hohe Produktionsleistung einschließlich Gewindeschleifen

Die Danobat CG-1000 ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Kunden und wurde für die Außenbearbeitung entwickelt. Ihr besonderes Merkmal ist die Fähigkeit zum Gewindeschleifen. Die Maschine verfügt über ein breites Schleifscheiben-Spektrum und kann für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen eingesetzt werden. Herausragend ist die Steifigkeit ihrer Konstruktion, die es möglich macht, den Anforderungen des Kunden an eine hohe Produktionsleistung gerecht zu werden.

  • Die Danobat CG-1000 ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Kunden und wurde für die Außenbearbeitung entwickelt. Ihr besonderes Merkmal ist die Fähigkeit zum Gewindeschleifen. Bild: Danobat

    Die Danobat CG-1000 ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Kunden und wurde für die Außenbearbeitung entwickelt. Ihr besonderes Merkmal ist die Fähigkeit zum Gewindeschleifen. Bild: Danobat

  • Die Schleiflösung IRD-400, die Danobat-Overbeck auf der Messe präsentieren wird, umfasst Innen-, Außen-, Radius- und Unrund-Schleifoptionen. Die auf der Messe vorgestellte Anwendung zeigt die Fähigkeit der Maschine, auch zwischen Spitzen zu schleifen. Bild: Danobat

    Die Schleiflösung IRD-400, die Danobat-Overbeck auf der Messe präsentieren wird, umfasst Innen-, Außen-, Radius- und Unrund-Schleifoptionen. Die auf der Messe vorgestellte Anwendung zeigt die Fähigkeit der Maschine, auch zwischen Spitzen zu schleifen. Bild: Danobat

  • Die Mikroturngrind 1000 Hybrid-Maschine kombiniert die Vorteile des Hartdrehens und Feinschleifens in einer einzigen Maschine. Bild: Danobat

    Die Mikroturngrind 1000 Hybrid-Maschine kombiniert die Vorteile des Hartdrehens und Feinschleifens in einer einzigen Maschine. Bild: Danobat

1 | 0

Der Schleifspindelstock erreicht eine maximale Umfangsgeschwindigkeit von 80 m/s und deckt so den erforderlichen Geschwindigkeitsbereich für das Schleifen mit herkömmlichen Schleifmitteln ab. Die Zyklusdauer wird dadurch spürbar reduziert, die Standzeit der Schleifscheibe verdoppelt und die Prozessstabilität sichergestellt.

Zur Überprüfung der geforderten Genauigkeitstoleranzen bei der Endbearbeitung verfügt die CG-1000 über eine Post-Prozess-Messeinheit, die ebenfalls zur Reduzierung der Zyklusdauer beiträgt. Wie alle Maschinen der CG-Reihe ist auch diese mit der intuitiven und benutzerfreundlichen Software Danobat DoGrind+ aus eigener Entwicklung ausgestattet.

Die Maschinen der CG-Reihe sind für eine durchgängige Produktion von 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche bei minimalen Wartungseinsätzen ausgelegt. Darüber hinaus hält Danobat einen umfangreichen Bestand an OEM-Teilen auf Lager. Diese werden schnell, direkt und ohne die Intervention Dritter geliefert. All dies trägt dazu bei, dass die Jahresverfügbarkeit der Maschine bei fast 100 Prozent liegt.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Danobat-Overbeck GmbH

Konrad-Adenauer-Str. 27
DE 35745 Herborn
Tel.: 02772-801-0
Fax: 02772-801-184

Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's