nach oben
08.09.2011

Dreh- und Frässpezialist

Technik

Der Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden stellt mit dem Universal-Bearbeitungszentrum RX18 eine Fünf-Achsen-Werkzeugmaschine der Extraklasse vor.

Bild 1: Dreh- und Frässpezialist

Die Parameter der RX10 wurden nach oben erweitert, was sich nicht nur in den verdoppelten Arbeitswegen zeigt, sondern auch in der fünffachen Tischzuladung von fünf Tonnen. Aber das entscheidende Plus: Jetzt kann auch gedreht werden. Damit ist die RX18 prädestiniert zur Komplettbearbeitung komplexer Teile in einer Aufspannung mittels zweier Technologien. Die Highlights: Hohe Stabilität durch Maschinenbett und -ständer aus Hydropol-Verbundstoff, Maschinengewicht 36 Tonnen. Kraftvolle Doppelantriebe mit wassergekühlten, direkt montierten Achsantrieben. Hohe Präzision durch Einsatz von Rollenwälzführungen der Größe 55 mit je vier Rollenschuhen. Enorme Bearbeitungskapazitäten bei einem Tischdurchmesser von 1800 mm, Tischzuladung maximal fünf Tonnen. Innovativer optionaler Trigonal-Fräskopf mit großem Schwenkbereich von -15 bis +105 Grad. Ein Regalmagazin mit Kapazitäten von 104 bis 400 Werkzeugen und die kraftvolle HSK-A100-Arbeitsspindel runden das System ab.

www.lerinc.de

Unternehmensinformation

LERINC Werkzeugmaschinen & Automation GmbH

Carl-Zeiss-Str. 22
DE 42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056-9856-0
Fax: -25

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's