nach oben
05.03.2015

Drahterosion als Alternativprozess zum Abrichten

Dr. Eduardo Weingärtner vom Schweizer Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigung an der ETH Zürich hat den Fritz Studer Award 2014 gewonnen, der mit 10.000 Schweizer Franken dotiert ist.

Mit dem Thema „On-Machine Wire Electrical Discharge Dressing of Metal Bonded Grinding Wheels“ konnte Dr. Weingärtner die Jury überzeugen. Er untersuchte die Drahterosion als Alternativprozess für das Abrichten von metallisch gebundenen Diamant-Schleifscheiben. Der Forschungspreis wurde bereits zum vierten Mal von Studer vergeben und richtet sich an Absolventen europäischer Universitäten sowie technischer Fachhochschulen.

Dr. Eduardo Weingärtner beschäftigte sich sowohl mit der Entwicklung einer funkenerosiven Abrichteinheit und deren Integration in eine Schleifmaschine, als auch mit der Modellierung, Simulation und Optimierung des funkenerosiven Abrichtprozesses. Von ihm wurde während seiner Dissertation eine spezielle Drahtführung entwickelt, die sich als zentraler Punkt für die Machbarkeit eines zuverlässigen Abrichtprozesses herausgestellt hat, da die Genauigkeit und Effizienz des Prozesses entscheidend erhöht werden konnte. Mit dem von Herrn Dr. Weingärtner entwickelten thermoelektrischen Modell, konnte die Erosionsabtragsleistung vorausgesagt werden, der Einfluss der Relativgeschwindigkeit auf den Erosionsprozess besser verstanden und die Graphitisierung der Diamanten analysiert werden.

  • Fritz Studer Award 2014. Bild: Fritz Studer AG

    Fritz Studer Award 2014. Bild: Fritz Studer AG

  • Übergabe des Fritz Studer Awards 2014 durch Dr. Gereon Heinemann (Geschäftsführer Fritz Studer AG, rechts) an den Gewinner Herr Dr. Eduardo Weingärtner. Bild: Fritz Studer AG

    Übergabe des Fritz Studer Awards 2014 durch Dr. Gereon Heinemann (Geschäftsführer Fritz Studer AG, rechts) an den Gewinner Herr Dr. Eduardo Weingärtner. Bild: Fritz Studer AG

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Fritz Studer AG Schleifmaschinen

Thunstr. 15
CH 3612 Steffisburg
Tel.: +41 - 33 - 439 1111
Fax: +41 - 33 - 439 1112

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
  • 07.07.2016 von Drahterodieren

    Hallo,

    Drahterosion ist eine äußerst effektive und effiziente Entwicklung, um vor allem bei Wiederholungsaufträgen Zeit und Geld zu sparen. Eine weitere Forschung in diesem Gebiet, klingt sehr interessant. Ich freue mich, in Zukunft mehr darüber zu erfahren! http://www.werkzeugbau-keller.com/Drahterodieren.html

Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's