nach oben
maschine+werkzeug 10/2015

Differenziale flexibel fertigen

Technik - Maschinen

Bearbeitungszentren - Für die effiziente Endbearbeitung rotierender Ausgleichsgehäuse von Differenzialgetrieben in geringer Losgröße und verschiedenen Werkstückgeometrien hat Pittler eine flexible Fertigungszelle entwickelt.

Differenzialgetriebe, kurz Differenziale, sind essenzieller Bestandteil eines jeden Kraft- und Nutzfahrzeuges. Sie verteilen die Antriebsleistung gleichmäßig auf die Antriebsräder und sorgen dafür, dass sich diese während einer Kurvenfahrt unterschiedlich schnell aber dennoch mit identischer Vortriebskraft drehen.

Die Pittler T&S GmbH, Mitglied der DVS Group, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bau von Maschinen zur effizienten Bearbeitung unterschiedlicher Komponenten des Differenzialgetriebes. Das Leistungsspektrum reicht von Einzelprozessmaschinen bis hin zu flexiblen Fertigungslösungen, die sich um Mess- und Automatisierungskonzepte erweitern lassen und die Kombinations- oder Komplettbearbeitungen mit diversen Weich- und Endbearbeitungstechnologien ermöglichen. Maßgeblich für die Weiterentwicklung simpler Drehmaschinen zu universellen Drehbearbeitungszentren sind insbesondere Bearbeitungseinheiten wie der Universal-Bearbeitungskopf mit starrer Drehwerkzeugaufnahme und integrierter, leistungsfähiger Motorspindel.

Für einen Kunden aus der deutschen KFZ- und NFZ-Industrie war das Dietzenbacher Unternehmen mit der komplexen Aufgabe von Konzeption und Umsetzung einer Maschine zur Endbearbeitung rotierender Ausgleichsgehäuse von Differenzialgetrieben betraut. Die besondere Herausforderung bestand darin, dass es sich bei den zu fertigenden Werkstücken um Kleinserienteile für Geländefahrzeuge und Klein-LKW in geringer Losgröße und über 30 unterschiedlichen Werkstückgeometrien handelt. Von Seiten des Kunden resultierten hieraus hohe Anforderungen an die Umrüstfreundlichkeit der Anlage sowie an den Automationsgrad des Fertigungsprozesses.

Die speziell für den Kunden realisierte Lösung von Pittler: Eine hochflexible Fertigungszelle zur Bearbeitung der unterschiedlichen Werkstücke inklusive Messstation und Automation. Die zu bearbeitenden Ausgleichsgehäuse werden der Fertigungszelle zunächst über ein Conveyorsystem zur Verfügung gestellt. Aufgrund der variierenden Geometrie der Werkstücke sind deren Träger mechanisch so konstruiert, dass Fehlbedienungen und damit Fehlbearbeitungen bereits im Vorfeld ausgeschlossen sind.

Von einem Industrieroboter mit Greifarm, der das gesamte Geometriespektrum der Werkstücke abdeckt, werden die Werkstücke aufgenommen. Der Roboter prüft während des Greifens, ob das angewählte Bearbeitungsprogramm für die Bearbeitung des jeweiligen Werkstückes adäquat ist. Vor der Übergabe eines Gehäuses an den Bearbeitungsraum der Fertigungszelle durchläuft das Werkstück in der Messstation eine Preprozess-Messung.

Auf Basis ihrer Ergebnisse werden die Ausprägung und Position einzelner Bearbeitungsvorgänge festgelegt. Von zwei Spanndornen aufgenommen, wird das Werkstück anschließend im Arbeitsraum programmgemäß zerspant.

  • Die komplette Anlage von Pittler inklusive Automation und Messstation.

    Die komplette Anlage von Pittler inklusive Automation und Messstation.

  • Der Zerspanungsprozess umfasst unter anderem auch Bohrungen am Werkstück.

    Der Zerspanungsprozess umfasst unter anderem auch Bohrungen am Werkstück.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Pittler T&S GmbH

Johannes-Gutenberg-Str. 1
DE 63128 Dietzenbach
Tel.: 06074-4873-0
Fax: -294

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's