nach oben
maschine+werkzeug 08/2013

Die neue ABC

TITELSTORY

Index - Die ABC ist eine der erfolgreichsten Maschinenreihen, die Index je gebaut hat. Der Esslinger Hersteller hat in den vergangenen 20 Jahren über 2500 dieser zuverlässigen und produktiven CNC-Drehautomaten verkauft. Nun kommt mit der ABC65 ein vielversprechendes Nachfolgemodell auf den Markt.

Hier geht es zu den Drehautomaten von Index.

Keine Frage: Die neue ABC65, die Index auf der diesjährigen EMO erstmals zeigte, muss sich an dem überaus erfolgreichen Klassiker ABC messen lassen. Die Strategie von Index ist dabei recht einfach: Die Tugenden des Bestsellers ABC werden beibehalten und die Maschine gleichzeitig an die erweiterten Anforderungen des Marktes angepasst.

Diese Überarbeitung fiel so gründlich aus, dass die ›alte‹ ABC kaum wiederzuerkennen ist. Abgesehen vom moderneren Design fällt zunächst auf, dass die Maschine größer geworden ist. Doch hier trügt der erste Eindruck. Deutlich gewachsen ist die ABC65 nur in der Höhe. Ihr schweres und noch robusteres Maschinenbett ist senkrecht gestellt.

Diese Bauweise bietet nicht nur gute Bedingungen für einen ungehinderten Spänefall, sondern auch eine deutlich bessere Ergonomie, die das Rüsten erleichtert. Grundlage hierfür ist ein auf dem schweren Unterkasten aufgesetztes senkrechtes Guss-Maschinenbett in stark verrippter und geschlossener Kastenbauweise. Ein Gesamtgewicht von 6,5 t und die damit verbundene Schwingungsdämpfung sind die Grundvoraussetzungen für die präzise Zerspanung auch schwer zerspanbarer und hochfester Werkstoffe. Obwohl auf der ABC65 auch lange Werkstücke (bis zu 250 mm) gefertigt werden können, benötigt der Drehautomat mit seiner Aufstellfläche von 4070 x 1380 mm nur 5,5 m² Platz.

Die Aufstellfläche der Maschine ist im Vergleich zur älteren ABC nahezu gleich geblieben. So wird mit der nach wie vor sehr kompakten Maschine wenig Platz in den Werkhallen verbraucht, die üblicherweise ausreichend Raum nach oben haben. Gerade mal 40 Millimeter tiefer ist die neue ABC65 geworden. Damit könnten ältere ABC in der Produktion einfach durch das Nachfolgemodell ersetzt werden. »Wir wissen, dass häufig noch Maschinen im Dreischicht-Betrieb sind, die bereits vor 15 oder 18 Jahren angeschafft wurden«, berichtet Index-Geschäftsführer Reiner Hammerl. »Diese zuverlässigen Maschinen tun nach wie vor robust ihren Dienst, sind aber in absehbarer Zeit zu ersetzen.« Hammerl hält mit der ABC65 Taktzeitverbesserungen in einer Größenordnung von 10 bis 15 Prozent für realistisch, was natürlich werkstückabhängig sei.

Die hohe Leistungsdichte, also hohe Produktivität bei geringem Platzbedarf, zählt Hammerl neben Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Steifigkeit zu den Tugenden der ABC. »Der Messingdreher, der breite Einstiche macht, kann mit der Maschine ebenso arbeiten wie der Zerspaner hochlegierter Werkstoffe, der filigrane Konturen kopieren muss«, so Hammerl. Die ABC gab es auch bisher schon neben den 42er-Ausführungen auch mit großem Spindeldurchlass von 60 oder 65 Millimeter. Nun beschränkt sich Index zumindest vorerst auf die 65er-Spindeln und tut dies auch in der Produktbezeichnung kund.

Als die ABC vor 20 Jahren herauskam, war sie auf einen für die Stangenbearbeitung typischen Bereich abgestimmt. An der Hauptspindel wird in der Regel die zeitbestimmende Bearbeitung ausgeführt. Einige nicht stückzeitbestimmende Bearbeitungen an der Rückseite der Werkstücke spielen eine eher untergeordnete Rolle. Vor diesem Hintergrund hatte die ABC auch nur eine kleine Synchronspindel, die auf den Revolver aufgesetzt und über den Revolver angetrieben war.

Mit einer leistungsfähigen Gegenspindel und einem durchdachten Konzept für die Rückseitenbearbeitung hat Index nicht nur an dieser Stelle den heutigen Anforderungen Rechnung getragen. Neue Werkzeugträger, größere Verfahrwege, zwei Y-Achsen und eine moderne Steuerung gehören ebenfalls zur langen Liste der Weiterentwicklungen.

Sorgfältig hat Index auch an dem neuen Design der Maschine gearbeitet. »Wir haben uns intensiv mit den Marktanforderungen beschäftigt«, berichtet Michael Czudaj, Leiter Außendienst bei Index und Traub. Das Index-Türkis kam dabei in Form eines sogenannten ›Ergonomiebandes‹ ins Spiel. »Es markiert die Zone der Maschine in der der Maschinenbediener arbeitet, also den Bereich des Arbeitsraumes und der Steuerung«, erläutert Czudaj. Die verbesserte Ergonomie ist auf den ersten Blick sichtbar: Tritt der Bediener in den geöffneten Türbereich der Maschine, befindet er sich quasi schon im Arbeitsraum, in unmittelbarer Nähe (des Bearbeitungsbereichs) der Spannmittel und Werkzeuge.

Hier sieht nun vieles ganz neu aus. Alle Stationen im oberen Revolver sind bei der ABC65 mit angetriebenen Werkzeughaltern ausrüstbar. Die Revolver-Schaltbewegung wird als NC-Rundachse mit direktem Messsystem ausgeführt, also ohne die klassische Verriegelung über eine Hirth-Verzahnung. Das erlaubt die schnelle Positionierung der Revolver in jeder beliebigen Winkellage.

Mehrfachwerkzeugbelegungen sind auf jeder Station möglich, sodass auch Doppel- oder Dreifachbestückungen auf einer Station möglich sind. Durch den Entfall der mechanischen Verriegelung lassen sich kurze Span-zu-Span-Zeiten von 0,4 Sekunden von Station zu Station realisieren.

Eine Spezialität – vor allem wenn es um Nebenzeiten geht ist der sogenannte ›Dual Drive‹ für den oberen Revolver. Ein rotierendes Werkzeug, das noch nicht in der Bearbeitungsposition ist, kann bereits hochbeschleunigt und dann unter voller Drehzahl zugeschaltet werden. Damit spart man die Hochlaufzeit und die Abbremszeit. Dieses optional erhältliche Antriebssystem ist bei einem Drehautomaten dieser Größe neu und schont die Werkzeughalter. Ebenfalls optional ist eine auch für schwer zerspanbare Werkstoffe geeignete Mehrkantdreheinrichtung.

  • Hohe Leistungsdichte: Die Anordnung der stabilen Arbeitsspindel wie auch der beiden Werkzeugrevolver ist symmetrisch gestaltet und ermöglicht die Zerspanung mit bis zu drei Werkzeugen gleichzeitig.

    Hohe Leistungsdichte: Die Anordnung der stabilen Arbeitsspindel wie auch der beiden Werkzeugrevolver ist symmetrisch gestaltet und ermöglicht die Zerspanung mit bis zu drei Werkzeugen gleichzeitig.

  • Bild 2: Die neue ABC

    Bild 2: Die neue ABC

  • Revolverschaltung als NC-Rundachse für  Mehrfachwerkzeugbelegung und Span-zu-Span-Zeiten von 0,4 Sekunden.

    Revolverschaltung als NC-Rundachse für Mehrfachwerkzeugbelegung und Span-zu-Span-Zeiten von 0,4 Sekunden.

  • Die Index ABC65 ist mit der Steuerung 840D sl von Siemens ausgestattet.

    Die Index ABC65 ist mit der Steuerung 840D sl von Siemens ausgestattet.

  • Moderner Bedienkomfort mit ›Touch-Technik‹ für schnelle, einfache und praxisnahe Bedienung.

    Moderner Bedienkomfort mit ›Touch-Technik‹ für schnelle, einfache und praxisnahe Bedienung.

  • »Wir gehen davon aus, dass wir mit der neuen ABC65 einen vergleichbaren Erfolg wie mit der jetzigen ABC haben werden.« Reiner Hammerl, Geschäftsführer der Index-Werke GmbH

    »Wir gehen davon aus, dass wir mit der neuen ABC65 einen vergleichbaren Erfolg wie mit der jetzigen ABC haben werden.« Reiner Hammerl, Geschäftsführer der Index-Werke GmbH

  • An beiden Revolvern steht ein großer Y-Weg (±50 mm interpoliert) zur Verfügung., z.B. für die Fräsbearbeitung von Flächen oder außermittigen Bohrungen.

    An beiden Revolvern steht ein großer Y-Weg (±50 mm interpoliert) zur Verfügung., z.B. für die Fräsbearbeitung von Flächen oder außermittigen Bohrungen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

INDEX-Werke GmbH & Co.KG Hahn & Tessky

Plochinger Straße 92
DE 73730 Esslingen
Tel.: 0711-3191-0
Fax: -587

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's