nach oben
maschine+werkzeug 08/2013

Die G-Force wird weiter ausgebaut

Technik - Maschinen

Bearbeitungszentren - Für Grob ist die Erweiterung seiner Standardmaschinen der Baureihe G ein strategisches Ziel. Dem auf der EMO vorgestellten Top-Modell G750 sollen in kürzeren Abständen noch größere Maschinen folgen.

Enormes Wachstum

Zur EMO präsentierte Grob glänzende Unternehmenszahlen. Das Mindelheimer Unternehmen entwickelte sich in den vergangenen beiden Jahren prächtig. »Die Grob-Gruppe hat seit der letzten EMO ein enormes Wachstum vollzogen, bei dem alle Parameter perfekt wie in einem Präzisionsuhrlaufwerk ineinander gegriffen haben«, verkündete Generalbevollmächtigter Christian Grob stolz.

Die Leistung des Unternehmens sei von 460 Mio. Euro auf 900 Mio. Euro nahezu verdoppelt worden. Der Mitarbeiterstamm hat sich um 30 Prozent erhöht. Neben einer vollständigen Neuorganisation der Prozesskette und vielen Neubauaktivitäten im Stammwerk in Mindelheim und einem Ausbau der bestehenden Werke, wurde parallel noch ein neues Werk in Dalian (China) errichtet.

Ein wesentlicher Anteil der Investitionen ist in den umfangreichen Ausbau des Entwicklungsbereichs in Mindelheim geflossen. Allein in den Neubau und die Erweiterung des Konstruktionsgebäudes hat Grob zirka sieben Millionen Euro investiert. Jetzt arbeiten in den Bereichen Konstruktion und Entwicklung über 450 Techniker und Ingenieure, das sind über 15 Prozent der Belegschaft in Mindelheim. Die Produktionsfläche wurde hier auf über 110.000 Quadratmeter verdoppelt. Das Wachstum soll weitergehen: Für das laufende Geschäftsjahr wird für die Grob-Gruppe eine neue Rekordmarke von etwa 1,1 Milliarden Euro erwartet.

Weitere Informationen:

Historisches Investitionsprogramm sichert weiterhin Grob-Wachstumskurs

www.maschinewerkzeug.de/136635

  • Bild 1: Die G-Force wird weiter ausgebaut

    Bild 1: Die G-Force wird weiter ausgebaut

  • »Bei unserem Wachstum greifen alle Parameter perfekt wie in einem Präzisionsuhrlaufwerk ineinander.« Christian Grob, Genaralbevollmächtigter der Grob-Werke

    »Bei unserem Wachstum greifen alle Parameter perfekt wie in einem Präzisionsuhrlaufwerk ineinander.« Christian Grob, Genaralbevollmächtigter der Grob-Werke

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Grob-Werke GmbH & Co. KG

Industriestraße 4
DE 87719 Mindelheim
Tel.: 08261-996-0
Fax: -268

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's