nach oben
maschine+werkzeug 06/2016

Der stärkste Kran der Welt

Maschinen

Bohren/Fräsen - 3.000 Tonnen Last kann der stärkste Raupenkran der Welt mit Gittermastausleger heben. Eingesetzt für den Bau von Windenergieanlagen oder Raffinerien, hat er eine Hubhöhe von 245 Metern. Bei den Bohrungen der Gittermasten der Kräne ist hohe Präzision gefragt. Dabei hilft ein Bohrwerk der Union Chemnitz.

Millimeter-Arbeit in großen Komponenten

Nach dem Aufspannen auf dem zehn Meter langen Plattenfeld wird der zu bearbeitende Gittermast mittels 3D-Taster exakt vermessen. Anschließend legt der Maschinenführer von Gothaer Fahrzeugtechnik fest, in welcher Position eine Kupplungsstelle gebohrt werden muss, damit später bei der Montage des Krans auf der Baustelle das eine Auslegerelement optimal an das darauffolgende passt. Durch dieses Verfahren werden die Verzüge durch das Schweißen optimal ausgeglichen.

»Der Tragbalken und die Arbeitsspindel der PCR 150 ermöglichen eine Bearbeitung bis 1.700 Millimeter im Werkstück, also über die Mitte des Werkstückes hinaus. Im Anschluss wird die Komponente gedreht und die zweite Seite bearbeitet«, erklärt Frank Winter, Leiter der Arbeitsvorbereitung bei Gothaer Fahrzeugtechnik. In erster Linie wird mit dem Bohrwerk an den Kupplungsstellen der Gittermasten gebohrt und zum Herstellen der Symmetriemaße plangefräst.

Die Präzision bei diesen Bearbeitungen garantieren sowohl die robuste Bauweise der PCR 150 mit stark verripptem Ständer als auch die vollautomatischen Kompensationen von Spindellängenwachstum, Tragbalkendurchhang und eventueller Ständerneigung. Die hydrostatischen Führungen der Maschine inklusive Tragbalken gewährleisten nicht nur die genaue Zustellung, sondern auch die Verschleißfreiheit des Systems.

Zusätzlich zu dem großen Plattenfeld ist die PCR 150 mit einem Dreh- und Verschiebetisch ausgestattet. Der zwei mal zweieinhalb Meter große Tisch kann Lasten bis zu 20 Tonnen sicher aufnehmen. »Mit dem Tisch können wir unsere kleineren Werkstücke schneller ausrichten, was uns im Produktionsalltag viel Zeit erspart«, ergänzt Frank Winter.

Der V-Verfahrweg des Dreh- und Verschiebetisches von 1,5 Meter erhöht außerdem die Flexibilität des Bohrwerkes. Ebenfalls Teil der Ausstattung ist ein automatischer Werkzeugwechsler mit 40 Plätzen für einen effizienten Einsatz des Bohrwerks. Programmiert werden kann die PCR 150 mit der ›iTNC 530‹-Steuerung von Heidenhain sowohl vom Bedienstand der Maschine als auch von einem externen Arbeitsplatz aus.

Seit dem Produktionsbeginn der PCR 150 bei Gothaer Fahrzeugtechnik 2009 arbeitet das Bohrwerk im Zwei- oder Dreischichtbetrieb. »Die Investition in die PCR 150 war die richtige Entscheidung«, sagt Frank Winter. »Wir sind absolut zufrieden. Die RAM-Bauweise ist spitze und der Tragbalken ist in Bezug auf die Stabilität ein Riesenvorteil für uns. Auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis her hat uns die Maschine überzeugt«, ergänzt Winter. Vor dem Kauf haben Winter und seine Kollegen auch bei anderen Bohrwerkherstellern angefragt. Zu diesem Zeitpunkt sei die PCR 150 jedoch die beste Lösung für die Aufgaben gewesen, ist sich Winter sicher.

  • Für den stärksten Raupenkran der Welt, der beispielsweise beim Bau von Windenergieanlagen oder Raffinerien eingesetzt wird, fertigt die Gothaer Fahrzeugtechnik die Gittermasten.

    Für den stärksten Raupenkran der Welt, der beispielsweise beim Bau von Windenergieanlagen oder Raffinerien eingesetzt wird, fertigt die Gothaer Fahrzeugtechnik die Gittermasten.

  • Auf der ›PCR 150‹ von Union Chemnitz wird ein zwölf Meter langer Gittermast bearbeitet.

    Auf der ›PCR 150‹ von Union Chemnitz wird ein zwölf Meter langer Gittermast bearbeitet.

  • Das Plattenbohrwerk der Union Chemnitz hat einen integrierten Dreh- und Verschiebetisch und einen ausfahrbaren Tragbalken.

    Das Plattenbohrwerk der Union Chemnitz hat einen integrierten Dreh- und Verschiebetisch und einen ausfahrbaren Tragbalken.

  • Mit dem Scheibenfräser werden die XXL-Komponenten für die Kräne bei der Gothaer Fahrzeugtechnik bearbeitet.

    Mit dem Scheibenfräser werden die XXL-Komponenten für die Kräne bei der Gothaer Fahrzeugtechnik bearbeitet.

  • Mit Hilfe des ausfahrbaren Tragbalkens wird die Bearbeitung über die Mitte des Werkstücks hinaus möglich.

    Mit Hilfe des ausfahrbaren Tragbalkens wird die Bearbeitung über die Mitte des Werkstücks hinaus möglich.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Maschinenfabrik Herkules Hans Thoma GmbH

Eisenhüttenstraße 21
DE 57074 Siegen
Tel.: 0271-6906-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's