nach oben
maschine+werkzeug 10/2016

Das Werkstück als Maßstab

EXTRA Großteilebearbeitung

Bearbeitungszentren - Die Samag Group hat ihre ›MFZ‹-Baureihe weiterentwickelt. Die ›MFZ 4‹ eignet sich für die effiziente Mittel- und Großserienfertigung. Die ›MFZ 6‹ ist ideal für große Werkstücke aus Guss und Stahl.

Stabile Konstruktion

Das solide Maschinenbett der Mehrspindler, das mit dem Verbundwerkstoff Hydropol gefüllt ist, ist temperaturstabil und überzeugt mit einem hervorragenden Dämpfungsverhalten, was Grundvoraussetzungen für die lange Lebensdauer von Maschine und Werkzeug sowie für eine hohe Genauigkeit bei der Bearbeitung sind. Die geschlossene FEM-optimierte Konstruktion sorgt für einen guten Kraftfluss und bleibt auch bei schweren Bearbeitungen formstabil.

Die Modulbauweise der weiterentwickelten MFZ-Baureihe sorgt für eine höhere Bearbeitungsleistung und erlaubt eine größere Modellvielfalt als die Vorgängermodelle. Eine entscheidende Neuerung im Aufbau der Maschinen ist die Verlagerung der bewegten Masse auf die horizontale Bewegungsachse – der ›Zero Gravity Drive‹. Mit diesem kinematischen Konzept konnte die Gesamtantriebsleistung für die Hauptachsen verringert werden. Eine Anbindung des Schlittens oben und unten gibt zusätzliche Stabilität und steigert die Präzision laut Angaben des Herstellers deutlich.

  • Die Maschinen der neuen ›MFZ‹-Generation zeichnen sich durch eine verbesserte Ergonomie und Zugänglichkeit aus.

    Die Maschinen der neuen ›MFZ‹-Generation zeichnen sich durch eine verbesserte Ergonomie und Zugänglichkeit aus.

  • Bedienerfreundlich und platzsparend integriert ist die Steuerung der neuen MFZ-Maschine.

    Bedienerfreundlich und platzsparend integriert ist die Steuerung der neuen MFZ-Maschine.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's