nach oben
maschine+werkzeug 10/2016

Das Werkstück als Maßstab

EXTRA Großteilebearbeitung

Bearbeitungszentren - Die Samag Group hat ihre ›MFZ‹-Baureihe weiterentwickelt. Die ›MFZ 4‹ eignet sich für die effiziente Mittel- und Großserienfertigung. Die ›MFZ 6‹ ist ideal für große Werkstücke aus Guss und Stahl.

Bei Samag definiert das Werkstück die Maschine: Der Werkzeugmaschinenhersteller hat jetzt den modularen Baukasten der mehrspindligen, horizontalen Bearbeitungszentren der ›MFZ‹-Baureihe aus Sicht des zu bearbeitenden Werkstücks weiterentwickelt.

Die Serie ist laut Hersteller produktiver, flexibler und präziser als die Vorgängermodelle. So sind bei der zweispindligen Maschine beispielsweise die X-, Y- und Z-Achsen unabhängig voneinander verfahrbar und korrigierbar.

Mit vier Baugrößen, zwei Antrieben – Linearantrieb oder Kugelgewindeantrieb – sowie der Auslegung mit zwei, drei oder vier Spindeln bietet die Baureihe sowohl Optionen für die Highspeed-Bearbeitung von Leichtmetallen, als auch für die Bearbeitung von Stahl- und Gusswerkstücken. Die Anzahl der Spindeln, ihr variabler Abstand und das erweiterbare Werkzeugmagazin in Modulbauweise gestatten die Bearbeitung unterschiedlichster Werkstückdimensionen und -kapazitäten.

Außerdem ermöglicht der modulare Baukasten die Wahl zwischen der Bearbeitung mit Emulsion, Minimalmengenschmierung oder Trockenbearbeitung.

Wie bei den Vorgängermodellen ist durch die Kombination der A- und B-Achse eine Fünf-Achs-Simultanbearbeitung möglich. Das seit 1995 von Samag etablierte W-Achs-Prinzip – ein fester, konstruktiver Bestandteil aller MFZ-Maschinen – ermöglicht eine hauptzeitparallele Werkstückbeschickung.

  • Die Maschinen der neuen ›MFZ‹-Generation zeichnen sich durch eine verbesserte Ergonomie und Zugänglichkeit aus.

    Die Maschinen der neuen ›MFZ‹-Generation zeichnen sich durch eine verbesserte Ergonomie und Zugänglichkeit aus.

  • Bedienerfreundlich und platzsparend integriert ist die Steuerung der neuen MFZ-Maschine.

    Bedienerfreundlich und platzsparend integriert ist die Steuerung der neuen MFZ-Maschine.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's