nach oben
28.01.2019

Das Makino Aerospace-Forum 2019 in Bildern

Auf seinem Aerospace-Forum vom 23. bis 24. Januar 2019 präsentierte der japanische Werkzeugmaschinenhersteller Makino in Kirchheim unter Teck einem internationalen Publikum neueste Technologien und Trends für die Luft- und Raumfahrtbranche.

  • Das Programm des internationalen Aerospace-Forums in Kirchheim unter Teck umfasste einerseits Fachvorträge von Experten und andereseits Live-Demos im Technologiezentrum. (Bild: maschine+werkzeug)

    Das Programm des internationalen Aerospace-Forums in Kirchheim unter Teck umfasste einerseits Fachvorträge von Experten und andereseits Live-Demos im Technologiezentrum. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Hiroshi Ueno, Aerospace Group Manager bei Makino, zeigte anhand von neuen Entwicklungen, wie sich die Prozesssicherheit verbessern und sich die Durchlaufzeiten erhöhen lassen. (Bild: maschine+werkzeug)

    Hiroshi Ueno, Aerospace Group Manager bei Makino, zeigte anhand von neuen Entwicklungen, wie sich die Prozesssicherheit verbessern und sich die Durchlaufzeiten erhöhen lassen. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Mario Santo, Consultant bei der h&z Unternehmensberatung, referierte über die neuesten Entwicklungen und Trends in der Luft- und Raumfahrtbranche. (Bild: maschine+werkzeug)

    Mario Santo, Consultant bei der h&z Unternehmensberatung, referierte über die neuesten Entwicklungen und Trends in der Luft- und Raumfahrtbranche. (Bild: maschine+werkzeug)

  • In Live-Demos zeigte Makino die leistungsfähigkeit der neuesten Technologien unter Span. (Bild: maschine+werkzeug)

    In Live-Demos zeigte Makino die Leistungsfähigkeit der neuesten Technologien unter Span. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Beim Echzeit-Monitoring zeigte sich die unterschiedliche Spindel-Belastung bei der Zerspanung. (Bild: maschine+werkzeug)

    Beim Echzeit-Monitoring zeigte sich die unterschiedliche Spindel-Belastung bei der Zerspanung. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Partner Renishaw präsentierte an der D500 das Messsystem Sprint zum Scannen der Werkstücke auf der CNC-Werkzeugmaschine. (Bild: maschine+werkzeug)

    Partner Renishaw präsentierte an der D500 das Messsystem Sprint zum Scannen der Werkstücke auf der CNC-Werkzeugmaschine.

  • Eine Gesprächsrunde mit zahlreichen Branchen-Experten gab den Besuchern die Möglichkeit, weitergehende Fragen zur Luft- und Raumfahrt zu stellen. (Bild: maschine+werkzeug)

    Eine Gesprächsrunde mit zahlreichen Branchen-Experten gab den Besuchern die Möglichkeit, weitergehende Fragen zur Luft- und Raumfahrt zu stellen. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Zwei Impeller in unterschiedlichen Größen, die beide auf der D500 gefertigt wurden. (Bild: maschine+werkzeug)

    Zwei Impeller in unterschiedlichen Größen, die beide auf der D500 gefertigt wurden. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Dieses Getriebegehäuse aus Aluminium wird in drei Aufspannungen  gefertigt. (Bild: maschine+werkzeug)

    Dieses Getriebegehäuse aus Aluminium wird in drei Aufspannungen gefertigt. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Die Besucher hatten die Möglichkeit die Bauteile nach der Bearbeitung in der Maschine zu betrachten. (Bild: maschine+werkzeug)

    Die Besucher hatten die Möglichkeit die Bauteile nach der Bearbeitung in der Maschine zu betrachten. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Der Partner Innoclamp zeigte, wie sich auch sehr fragile Werkstücke für die Weiterverarbeitung sicher spannen lassen. (Bild: maschine+werkzeug)

    Der Partner Innoclamp zeigte, wie sich auch sehr fragile Werkstücke für die Weiterverarbeitung sicher spannen lassen. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Ein spezieller Scanner überprüft die Werkzeuge für die Bearbeitung und schlägt Alarm, wenn ein falsches eingelegt ist. (Bild: maschine+werkzeug)

    Ein spezieller Scanner überprüft die Werkzeuge für die Bearbeitung und schlägt Alarm, wenn ein falsches eingelegt ist. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Auch die Erodiermaschinen von Makino werden für spezielle Aufgaben in der Luft- und Raumfahrt häufig eingesetzt. (Bild: maschine+werkzeug)

    Auch die Erodiermaschinen von Makino werden für spezielle Aufgaben in der Luft- und Raumfahrt häufig eingesetzt. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Verschiedene Exponate aus dem Automotivebereich, die auf Maschinen von Makino gefertigt wurden. (Bild: maschine+werkzeug)

    Verschiedene Exponate aus dem Automotivebereich, die auf Maschinen von Makino gefertigt wurden. (Bild: maschine+werkzeug)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Makino GmbH

Kruichling 18
DE 73230 Kirchheim u Teck
Tel.: 07021-503-0
Fax: -400

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

VisCheck: Cobots als Maschinenbediener


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's