nach oben
11.07.2016

CNC-Wälzfräsmaschine mit elektronischem Präzisionsgetriebe

Gemeinsam mit der Feng Chia University in Taiwan hat NUM (NUM Taiwan Ltd) eine CNC-Walzfräsmaschine mit einem äußerst fortschrittlichen Getriebe entwickelt. Es eliminiert den Zeitaufwand für den mechanischen Gangwechsel bei herkömmlichen Werkzeugmaschinen.

Die neue Walzfräsmaschine beruht auf einer deutlichen Weiterentwicklung einer herkömmlichen CNC-Walzfräsmaschine, deren Mechanik von Chang Feng Gear Machinery Co. Ltd bereitgestellt wurde. Auf Grundlage des Forschungs- und Entwicklungskonzepts „Industry 4.0“ eröffnet sie durch Verwendung eines CNC-PC-Kommunikationsframework leistungsstarke Erweiterungsmöglichkeiten.

Funktionen zur Überwachung von Parametern wie Spindeldrehzahl, Temperatur und Motorstrom wurden hinzugefügt. Die Übertragung von Netzwerkdaten, die Berechnung von Cloud-Daten sowie Analyse- und Prognosefunktionen können über entsprechend ausgestattete Überwachungssysteme für Werkzeugverschleiß erfolgen. Dies ermöglicht Online-Korrekturen und eine Werkstückvermessung für optimale Schnittparameter und Präzision.

Die Entwicklung der Maschine wurde 2014 auf Initiative von Professor Ruihong Xu vom Bachelor-Studiengang am College of Engineering der Feng Chia University begonnen. Professor Xu ist verantwortlich für eine Reihe von Forschungs- und Entwicklungsprojekten an der Universität, die von Industrie und Hochschule gemeinsam getragen werden.

Nach eingehenden Gesprächen zwischen NUM und Professor Xu über die Möglichkeiten einer Anlagensteuerung mit dem aktuellen Flexium+ CNC-System – das mit einem hochentwickelten elektronischen Präzisionsgetriebe ausgestattet ist – spendete das Unternehmen der Universität 2014 einige CNC-Steuerungen. Dank der Unterstützung anderer Anbieter wurde die intelligente, zu einer elektronischen Fünf-Achsen-Synchronisierung fähige CNC-Walzfräsmaschine nun fertiggestellt. Derzeit wird sie im ersten Stock im Laboratorium des College of Engineering der Feng Chia University ausgestellt.

Dank ihrer offenen Architektur sind die Flexium+ CNC-Maschinen von NUM die geeignete Plattform für derartige Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die Mensch-Maschinen-Schnittstelle (MMS) und die Regelungsprogramme für die Schaltvorgänge wurden von Professor Xu, der in einer früheren Position mit der MMS-Entwicklung bei HOTA Industrial Mfg. Co., Ltd. betraut war, spezifisch entwickelt. Eine enge Zusammenarbeit zwischen der Universität, HOTA, Hiwin Technologies Corp. und NUM ist ihm weiterhin ein Anliegen.

  • Feng Chia Universität Wälzfräsmaschine ist mit der neuesten NUM Flexium + 68 CNC-System ausgestattet. Bild: NUM

    Feng Chia Universität Wälzfräsmaschine ist mit der neuesten NUM Flexium + 68 CNC-System ausgestattet. Bild: NUM

  • Die Getriebespindel der Wälzfräsmaschine wird von einem NUMDrive X Servoantrieb und Brushless-Motor angetrieben. Bild: NUM

    Die Getriebespindel der Wälzfräsmaschine wird von einem NUMDrive X Servoantrieb und Brushless-Motor angetrieben. Bild: NUM

  • Die Wälzfräsmaschine verwendet ein NUM FS152i Bedienfeld mit einem speziell entwickelten HMI. Bild: NUM

    Die Wälzfräsmaschine verwendet ein NUM FS152i Bedienfeld mit einem speziell entwickelten HMI. Bild: NUM

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

NUM Industry Alliance AG

Battenhusstraße 16
CH 9053 Teufen
Tel.: 0041 71-33504-11
Fax: -3333587

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's