nach oben
maschine+werkzeug 03-04/2010

Brückenschlag in die Zukunft

Technik - Maschinen

Retrofitting Um die Produktivität zu sichern und die Bedienung zu verbessern, hat Siemens zusammen mit der Schurter-Retrofit AG für Mageba eine Ravensburg-Drehmaschine vom Typ KH100 CNC fit für die Zukunft gemacht.

Wenn sich nach vielen Betriebsjahren Störungen und Ausfälle häufen, ist für Werkzeugmaschinen zur Großteilfertigung und für Sondermaschinen ein Ersatz nur zu hohen Kosten und mit langem zeitlichem Vorlauf zu beschaffen. Ein Retrofit der vorhandenen Maschine dagegen stellt die benötigte Produktivität und Produktionssicherheit nicht nur zu einem Bruchteil des Neupreises sicher, sondern auch vergleichsweise kurzfristig. Wichtige Voraussetzungen für den Erfolg sind kompetente Partner, klar geregelte Verantwortlichkeiten und ein überzeugendes, individuell abgestimmtes Retrofit-Konzept.

»Das ist eine klassische Engpassmaschine!« Marcel Kaiser deutet auf eine große, farblich auffällige Drehmaschine. »Wenn die unerwartet ausfällt, dann haben wir ein echtes Problem bei der Fertigung großer Brückenlager.« Marcel Kaiser ist Produktionsleiter der Firma Mageba SA im schweizerischen Bülach. Spezialgebiet des Unternehmens sind Brückenlager, Fahrbahnübergänge, tektonische Stoßdämpfer sowie verwandte Produkte und Dienstleistungen für den Hoch- und Tiefbau. Dabei geht es immer um die Beherrschung potentiell sehr hoher Kräfte. Viele der in Bülach hergestellten Komponenten sind darum groß und massereich.

Für die Herstellung großer Topf- und Kalottenlager für Brücken nutzt Mageba seit 1990 eine Ravensburg-Drehmaschine vom Typ KH100 CNC. Eben jene Maschine, die Kaiser gerade gezeigt hat. Sie bewältigt Drehdurchmesser bis zu 2.300 Millimeter über Bett, kann Scheiben von bis zu 2.000 Millimeter Querschnitt plandrehen und Rohteile mit bis zu vier Tonnen Gewicht aufnehmen. »Das nutzen wir bei unseren größeren Lagern auch wirklich aus«, betont der Produktionsleiter.

  • Nach Retrofit besser als neu: eine Ravensburg KH100 CNC, Baujahr 1990 bei Mageba.

    Nach Retrofit besser als neu: eine Ravensburg KH100 CNC, Baujahr 1990 bei Mageba.

  • Das Retrofitting wurde gemeinsam von Siemens und der Schurter-Retrofit AG durchgeführt.

    Das Retrofitting wurde gemeinsam von Siemens und der Schurter-Retrofit AG durchgeführt.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Siemens AG Industry Sector Industry Automation Division I IA AS S MP 10

Gleiwitzer Str. 555
DE 90475 Nürnberg
Tel.: 0911-895-7941
Fax: -7907

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's