nach oben
maschine+werkzeug 02/2017

Bis zehn Mikrometer genau

EXTRA Feinbearbeitung

Wasserstrahlschneiden - Wasserstrahlschneiden ist extrem vielseitig. Jedoch ist es auch schmutzig und die Ablenkung des Wasserstrahls im Material führt oft zu schrägen Schnittkanten. Die neue ›Micromax‹ von Omax ist leise, sauber und kann bis zu zehn Mikrometer rechtwinkelige Schnittkanten mit Innenradien bis 0,125 Millimeter erzeugen.

Vor mehr als 20 Jahren hat Omax vor den Toren von Boeing nahe Seattle begonnen, durch spezielle Steuerungsalgorithmen den Winkelschneidkopf zur automatischen Kompensation des Konus am Schnittspalt zu nutzen und mit Elektro-Hochdruckpumpen und Unterwasserschnitt die Technik präzise, sauber und leise weiterzuentwickeln.

Die Luftfahrtindustrie hatte ein großes Interesse, Leichtbau- und Verbundmaterialien sowie Titan wirtschaftlich und genau zu bearbeiten. Mit thermischen Schneidverfahren, wie Laser oder Plasma, ist das kaum möglich. Weltweit sind inzwischen mehr als 5.000 Omax-Wasserstrahlschneidsysteme in Betrieb – in großen Industrieunternehmen, an Hochschulen und in der Forschung, aber auch bei kleineren Mittelständlern und in Handwerksunternehmen, die schnell und flexibel viele Konturen in unterschiedlichsten Materialien erzeugen müssen.

Seit rund 13 Jahren werden diese präzisen und prozesssicheren Schneidanlagen durch die deutsche Innomax AG technologisch unterstützt und in Europa angeboten. Alleine in Deutschland stehen inzwischen mehr als 300 Omax-Anlagen – zum Beispiel in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, in der Sonderfertigung, im Prototypenbau, im Betriebsmittel- und Vorrichtungsbau oder in der zerstörenden Materialprüfung.

Unternehmen aus der Metallbearbeitung und dem Maschinen- und Apparatebau schätzen die flexible und einfache Bedienung: Ohne langes Umrüsten und ohne spezielle Werkzeuge werden DXF- oder DWG-Dateien durch die Omax-Steuerung komfortabel und schnell zu fertigen Werkstücken verarbeitet. Auch der Werkzeugbau hat entdeckt, dass Omax-Schneidsysteme das langsame Drahterodieren oder das materialintensive Fräsen wirtschaftlich ergänzen oder gar ersetzen können.

Abstreifer sowie Halte- und Führungsplatten von Stanzwerkzeugen können so schnell und wirtschaftlich im Hundertstel-Bereich genau geschnitten werden – Stanzmatrizen werden hoch wirtschaftlich vorbearbeitet. Prototypen können schnell erzeugt und als Muster dem Vertrieb zugeführt werden. Neue Materialien wie Verbundwerkstoffe, Composites, Glasfaser und Kohlefaser, aber auch Keramik, Stein, Glas oder schusssichere Gewebe lassen sich auf den Omax-Anlagen ebenfalls präzise und ohne jegliche Hitzeschäden bearbeiten.

  • Die neue ›Micromax‹ kann mit einer Wiederholgenauigkeit von 2,5 Mikrometern positioniert werden.

    Die neue ›Micromax‹ kann mit einer Wiederholgenauigkeit von 2,5 Mikrometern positioniert werden.

  • Omax-Systeme schneiden fast alle Materialien hochgenau– ohne jegliche Hitze und ohne Werkzeuge. So entstehen solch exakte Ergebnisse.

    Omax-Systeme schneiden fast alle Materialien hochgenau– ohne jegliche Hitze und ohne Werkzeuge. So entstehen solch exakte Ergebnisse.

  • Die Wasserstrahlschneidmaschine erzeugt unglaublich präzise, gerade Schnittkanten.

    Die Wasserstrahlschneidmaschine erzeugt unglaublich präzise, gerade Schnittkanten.

  • Gerade für die Medizintechnik und Feinmechanik ist die Micomax ideal.

    Gerade für die Medizintechnik und Feinmechanik ist die Micomax ideal.

  • Die Wasserstrahlschneidmaschine ›Micromax‹ begeistert auch Heinz Eichhorn, den langjährigen Wasserstrahlexperten und neuen Spezialisten von Innomax.

    Die Wasserstrahlschneidmaschine ›Micromax‹ begeistert auch Heinz Eichhorn, den langjährigen Wasserstrahlexperten und neuen Spezialisten von Innomax.

  • Die ›Maxiem Modular Line‹ kann individuell nach der jeweiligen Aufgabenstellung mit verschiedenen Schneidköpfen und Zusatzaggregaten ausgestattet werden.

    Die ›Maxiem Modular Line‹ kann individuell nach der jeweiligen Aufgabenstellung mit verschiedenen Schneidköpfen und Zusatzaggregaten ausgestattet werden.

  • Bild 7: Bis zehn Mikrometer genau

    Bild 7: Bis zehn Mikrometer genau

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

INNOMAX AG

Marie-Bernays-Ring 7a
DE 41199 Mönchengladbach
Tel.: 02166-62186-0
Fax: -99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's