nach oben
maschine+werkzeug 07/2018

Big Data in der Zerspanung

Maschinen

Drehen/Fräsen - Das Dreh-Fräszentrum Arion G von Zayer setzt nicht nur neue Maßstäbe hinsichtlich Vielseitigkeit, Flexibilität und Ergonomie sondern erhielt auf der Biehm 2018 auch den ›Design and Innovation Award".

Arion ist ein überaus schnelles Wunderpferd aus der griechischen Mythologie – und ebenso schnell und dynamisch ist laut dem spanischen Hersteller Zayer die Arion G. Sie ist standardmäßig mit dem patentierten Zayer-45-Grad-Universalfräskopf ausgerüstet. Er lässt sich sowohl im Positionierbetrieb als auch zum Simultanfräsen mit kontinuierlich drehenden Achsen einsetzen.

  • Die Arion G ist wahlweise mit einem 30- oder 45-Grad-Universalfräskopf ausgestattet. Bild: Zayer

    Die Arion G ist wahlweise mit einem 30- oder 45-Grad-Universalfräskopf ausgestattet. Bild: Zayer

  • Big-Data-Technologien aus der Cloud sollen helfen, Stillstände zu vermeiden. Bild: Zayer

    Big-Data-Technologien aus der Cloud sollen helfen, Stillstände zu vermeiden. Bild: Zayer

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Eine Motorspindel im Fräskopf erlaubt 15.000 Umdrehungen pro Minute. Bei einer Antriebsleistung von 42 Kilowatt ist ein maximales Drehmoment von 200 Newtonmetern abrufbar. Alternativ stehen auch mechanisch angetriebene Fräsköpfe mit möglichen Drehzahlen bis 6.000 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Hier weist Zayer insbesondere auf den ebenfalls patentierten 30-Grad-Universalfräskopf hin, der die Möglichkeit für Hinterschnitt-Fräsarbeiten im negativen Winkel vom Frässchieber aus gesehen ermöglicht.

Doch die Fräsköpfe sind nicht das einzige, was die Anwender anpassen können. Wie auch schon beim Vorgängermodell stehen vielfältige Optionen zur Verfügung, die aus der Arion G eine überaus individuelle Produktionslösung machen. Für die Durchführung von Dreh- und Fräsarbeiten verfügt sie etwa über einen Drehtisch mit einem Durchmesser von 2.000 Millimetern. Er wird von einem leistungsstarken Torque-Motor angetrieben, der ein maximales Drehmoment von 20.800 Newtonmetern realisiert. Das starke Drehmoment ermöglicht es dem Anwender, auf der Arion G Werkstücke bis zu 20 Tonnen Gewicht zu bearbeiten.

Während der Entwicklungsphase der Arion G hat Zayer konsequent alle bisherigen Vorgehensweisen hinsichtlich Technik, Grundaufbau und Ergonomie infrage gestellt. Das Ziel der Ingenieure war dabei klar vorgegeben: alle Stärken der bisherigen Modelle optimieren, dabei den Fokus auf Nachhaltigkeit legen und ein einfaches, intuitives Handling der Maschine ermöglichen. Das Ergebnis: Die Arion G ist eine hochsteife, gleichzeitig aber auch überaus dynamische Fertigungslösung, die sich leicht bedienen und ebenso einfach warten lässt.

Durch die neu definierte Struktur des Grundaufbaus werden Eigenschwingungen ausgeschaltet, was den Einsatz von zusätzlichen, komplexen Schwingungsdämpfungssystemen überflüssig macht. Sensoren in den Linearantrieben passen die Dynamik der Maschine automatisch an die Bearbeitungsvorgänge an. Beschleunigungen bis zu vier Metern pro Quadratsekunde und abrupte Richtungswechsel sind durch das selektive Anpassen jeder Achse abhängig von der Arbeitslast jederzeit möglich. Optimierungen hinsichtlich der Dynamik (Geschwindigkeit, Genauigkeit oder Leistung) sind zusätzlich noch durch spezielle Zyklen vom Bediener durchführbar.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Iberimex-Werkzeugmaschinen GmbH

Heinrich-Hertz-Straße 7
DE 40699 Erkrath
Tel.: 0211-92071-0
Fax: -50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's