nach oben
01.09.2014 Anzeige

Betriebsstundenzähler in angetriebenen Werkzeugen für Drehmaschinen

Von den klassischen CNC-Drehmaschinen bis zu hochkomplexen Dreh-Fräszentren ist der Einsatz angetriebener Werkzeuge gang und gäbe. Sie sind ideale Hilfsmittel bei Komplettbearbeitungen, wenn neben dem Drehen außerhalb der Drehmitte auch gebohrt oder gefräst werden soll.

Bild 1: Betriebsstundenzähler in angetriebenen Werkzeugen für Drehmaschinen

Ihre technischen Eigenschaften wie Steifigkeiten, Rundlauf etc. gehen unmittelbar in die Bearbeitungsqualitäten ein. Um diese dauerhaft zu gewährleisten, bietet ROMAI mit, im Gehäuse solcher Werkzeugsysteme integrierten, digitalen Betriebsstundenzählern eine einfache Lösung zur Erfassung der Laufzeiten. Vor allem bei wechselnden Revolverbelegungen, wenn deren Einsatzzeiten steuerungstechnisch nicht bzw. nur mit großem Dokumentations- oder Rechercheaufwand nachvollziehbar sind, geben die Betriebsstundenzähler schnell und exakt Aufschluss. Sie liefern damit die Voraussetzungen für eine effiziente und vorbeugende Instandhaltung. So lassen sich Inspektionen besser planen und Störungen im Produktionsablauf vermeiden. ROMAI integriert die Betriebsstundenzähler auf Kundenwunsch in allen angetriebenen Werkzeugen jeglicher Bauform (axial, radial, versetzt oder mit festem bzw. einstellbarem Winkel).

Unternehmensinformation

ROMAI Robert Maier GmbH Werkzeug- und Maschinenbau

Florianstraße 22
DE 71665 Vaihingen
Tel.: +49 - 7042 - 8321 0
Fax: 07042-8321-22

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's