nach oben
maschine+werkzeug 02/2010

Belastungstests im Baskenland

Titel

Energieketten Der Baskische Maschinenbauer Tornos Gurutzpe S.A. hat seine neue horizontale Drehmaschine mit einem Guidelok-System von Igus ausgerüstet als Obertrumführung für lange Verfahrwege freitragend im Spänebereich.

Fakten

- Späne können sich nicht zwischen den Gleitflächen des Ober- und Untertrums festsetzen.

- Modulares System mit wenigen Teilen(auch ohne seitliche Rinne möglich).

- Enorme Erhöhung der freitragenden Längen von Energieketten.

- Weniger Zug-/Schubkraft notwendig (kleinere Ketten, freitragend und Rollen= energieeffizient).

- Kleinere Energieketten-Dimensionen für gegebene freitragende Länge möglich.

- Kostengünstiger als viele Stahlketten oder aufwendige gleitende Systeme.

- Offene Rinnensysteme möglich, Späne können durchfallen.

  • Matthias Meier (l.), Geschäftsführer von Igus Spanien, steht auf der hoch stabilen Kunststoff-Energiekette Guidelok.  Das spänedichte Energierohr RX (vorne).

    Matthias Meier (l.), Geschäftsführer von Igus Spanien, steht auf der hoch stabilen Kunststoff-Energiekette Guidelok. Das spänedichte Energierohr RX (vorne).

  • Die horizontale Obertrumführung für lange Verfahrwege bis 50 m freitragend im Spänebereich.

    Die horizontale Obertrumführung für lange Verfahrwege bis 50 m freitragend im Spänebereich.

  • Energiekette fährt in Rinnenkanal aus Aluminium an Rollenhaltern vorbei.

    Energiekette fährt in Rinnenkanal aus Aluminium an Rollenhaltern vorbei.

  • Rund 30 Drehmaschinen verlassen jährlich die Konstruktionshalle des baskischen Maschinenbauers Tornos Gurutzpe S.A.

    Rund 30 Drehmaschinen verlassen jährlich die Konstruktionshalle des baskischen Maschinenbauers Tornos Gurutzpe S.A.

  • Horizontale Drehmaschine »A-2000 4G CNC« von Gurutzpe: Ein Hochtemperatur-Energierohr im Innern der Maschine führt und schützt die Leitungen im heißen Spänebereich.

    Horizontale Drehmaschine »A-2000 4G CNC« von Gurutzpe: Ein Hochtemperatur-Energierohr im Innern der Maschine führt und schützt die Leitungen im heißen Spänebereich.

  • Von links: Joaquín Orbegozo, Leiter Elektrotechnik, Oscar Anitua, Vertriebsleiter, beide Tornos Gurutzpe S.A. Daneben: Alberto Tolosa, technischer Verkäufer Igus Spanien, Joseba Kalparsoro, Einkaufsleiter Gurutzpe S.A., und Matthias Meier, Geschäftsführer Igus Spanien.

    Von links: Joaquín Orbegozo, Leiter Elektrotechnik, Oscar Anitua, Vertriebsleiter, beide Tornos Gurutzpe S.A. Daneben: Alberto Tolosa, technischer Verkäufer Igus Spanien, Joseba Kalparsoro, Einkaufsleiter Gurutzpe S.A., und Matthias Meier, Geschäftsführer Igus Spanien.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

igus GmbH

Postfach 906123
DE 51127 Köln
Tel.: 02203-9649-0
Fax: 02203-9649-222

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's