nach oben
05.03.2015

Aussteller erwarten gutes Nachmessegeschäft

Das Messedoppel Intec und Z ist mit einem deutlichen Besucherzuwachs zu Ende gegangen. Mehr als 23.500 Besucher aus über 35 Ländern (2013: 21.400 Besucher aus 27 Ländern) informierten sich vom 24. bis 27. Februar auf dem Leipziger Messegelände.

Mehr als 23.500 Besucher aus über 35 Ländern (2013: 21.400 Besucher aus 27 Ländern) informierten sich vom 24. bis 27. Februar auf der Intec 2015 in Leipzig. Bild: Leipziger Messe GmbH, Tom Schulze

1.433 Aussteller aus 33 Ländern zeigten in den vergangenen vier Tagen ihr Leistungsspektrum und ihre Produktneuheiten (2013: 1.352 Aussteller). „Intec und Z setzen ihren Wachstumskurs bei Ausstellern, Fläche und Besuchern fort. Dies ist ein deutlicher Beleg dafür, dass unser Messekonzept hervorragend angenommen wird. Das Messedoppel unterstreicht damit eindrucksvoll seine starke Position in Europa“, freut sich Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Auf der Intec zeigten die Aussteller das gesamte Spektrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung. Dazu gehören in erster Linie Werkzeugmaschinen, Fertigungsautomation und Robotik, Laser- und Schweißtechnik sowie Präzisionswerkzeuge, Werkzeugsysteme, Messtechnik und Qualitätssicherung, weiterhin Software für Produktion und Fertigung. Die Z ist auf flexible Zulieferleistungen für die Industrie spezialisiert und präsentierte leistungsfähige Zulieferer für Maschinen- und Fahrzeugbau, Kunststofftechnik und -bearbeitung, Elektrotechnik sowie Elektronik und Medizintechnik. Aktuelle Branchenthemen wie die Verarbeitung von Faserverbundstrukturen in der Serie, die Generativen Fertigung in der Metallindustrie sowie Diskussionsforen zur „Industrie 4.0“ wurden gut angenommen.

„Mit spürbarem Optimismus und klaren Zielen haben die Aussteller den Branchenauftakt des Jahres zu einem Erfolg gemacht. Die hohe Bedeutung des Messeverbundes zeigt sich auch in der Qualität der Fachbesucher. Die zahlreichen Gespräche mit den Ausstellern bestätigen: Intec und Z sind ein zentraler Ort für anstehende Kaufentscheidungen. Mit einem Entscheideranteil von rund 50 Prozent der Fachbesucher sind konkrete Geschäftsabschlüsse ein wesentliches Merkmal der beiden Messen in Leipzig. Neun von zehn Ausstellern rechnen mit einem guten Nachmessegeschäft“, erklärt Markus Geisenberger.

Diese Einschätzung unterstreichen auch die Aussteller. „Die diesjährige Intec war für unser Unternehmen in jeglicher Hinsicht ein absoluter Erfolg. Sowohl die Besucherzahlen an unserem Stand, als auch die daraus resultierenden Geschäftsabschlüsse sind um rund ein Viertel im Vergleich zu 2013 gestiegen. Besonders beeindruckend war die hohe Fachkenntnis des Publikums, das sich im Vorfeld bereits mit unseren Produkten auseinandergesetzt hatte und nun konkrete Nachfragen stellte“, lobt Frank Danne, Geschäftsführer von DMG Mori Berlin.

Das nächste Mal finden die Messen Intec und Z vom 7. bis 10. März 2017 auf dem Leipziger Messegelände statt.

Unternehmensinformation

Leipziger Messe GmbH

Messe-Allee 1
DE 04356 Leipzig
Tel.: 0341-678-0
Fax: -8182

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's