nach oben
19.03.2014

Ausrüstungsfinanzierung in der Werkzeugmaschinenindustrie auf dem Vormarsch

Für die Kunden von Erstausrüstern (Original Equipment Manufacturers, OEMs) im Bereich Werkzeugmaschinen gewinnen alternative Finanzierungen, wie Leasing-oder Mietkaufmodelle, zunehmend an Bedeutung. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage der Financial-Services-Einheit von Siemens (SFS) hervor.

Hier geht es zu der englischsprachigen Studie "Making the (up)grade - A research study into the role of finance in the global machine tools market" (PDF)

Dabei wurden rund 80 der weltweit größten Erstausrüster befragt. 84 Prozent der Unternehmen geben an, dass ihre Kunden zunehmend Schwierigkeiten haben Ausrüstungsinvestitionen durch klassische Bankkredite zu finanzieren. Über 60 Prozent der OEMs beobachten seit zwei Jahren eine steigende Nachfrage ihrer Kunden nach alternativen Finanzierunglösungen. Rund 64 Prozent bestätigen, dass Equipmentfinanzierung für ihre Kunden in den vergangenen zwei Jahren „sehr wichtig“ war, um neue Werkzeugmaschinen erwerben zu können.

Die Ergebnisse zeigen auch, dass bis 2020 die Nachfrage nach alternativen Finanzierungslösungen weiter steigen wird. So geben 68 Prozent der befragten Erstausrüster an, dass Equipmentfinanzierung auch in den kommenden fünf Jahren „sehr wichtig“ sein wird. Leasing wird dabei von 55 Prozent der OEMs als wichtigste Finanzierungsmethode genannt, insbesondere bei Investitionen in Technologie-Upgrades. Leasing ermöglicht Zahlungsvereinbarungen oder Vertragslaufzeiten projektspezifisch an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen.

Im Gegensatz zum Kauf von Ausrüstung schont dies bestehende Barmittel und stärkt die Liquidität eines Unternehmens. Zudem benötigen vor allem kleine und mittlere Unternehmen Werkzeugmaschinen, für die der Zugang zu flexiblen und individuellen Finanzierungen und damit zu modernster Technologie maßgeblich für den wirtschaftlichen Erfolg ist. Diese Betriebe sind oft spezialisierte Hersteller von Komponenten, die fest in der Lieferkette wertschöpfungsintensiver Industrien wie Automobil, Luftfahrt, Maschinenbau und Medizintechnik verankert sind.

„Auch in der Werkzeugmaschinenindustrie sind die Mittel für neue Investitionen knapp und viele Firmen nutzen häufig längst überholte Ausrüstung“, sagt Kai-Otto Landwehr, Leiter des Commercial-Finance-Geschäfts der SFS in Deutschland. „OEMs sollten daher verstärkt auf integrierte Finanzierungsmethoden wie Leasing setzen. So können Sie den Absatz ihrer Werkzeugmaschinen fördern, während der Erwerb für ihre Kunden rentabel und ökonomisch sinnvoll wird.“

Die Umfrageergebnisse beruhen auf Telefoninterviews unter 80 OEMs der Werkzeugmaschinenindustrie, die im Juli und August 2013 durchgeführt wurden. Der Fokus lag dabei auf Unternehmen mit Vertriebsstandorten in China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Polen, Russland, Spanien, der Türkei und den USA. Die Unternehmen wurden zur Bedeutung, Nachfrage und Zukunftstrends der Absatzfinanzierung für Werkzeugmaschinen befragt.

Hier geht es zum Originalartikel:

Finanzierungen

  • Neue Umfrageergebnisse der Financial-Services-Einheit von Siemens (SFS) unterstreichen wachsende Bedeutung alternativer Finanzierungsmethoden.

    Neue Umfrageergebnisse der Financial-Services-Einheit von Siemens (SFS) unterstreichen wachsende Bedeutung alternativer Finanzierungsmethoden.

  • Werkzeugmaschinenverbrauch 2007-2012

    Werkzeugmaschinenverbrauch 2007-2012

  • Wie verhält sich das BIP-Wachstum zur Zunahme beim Werkzeugmaschinenverbrauch?

    Wie verhält sich das BIP-Wachstum zur Zunahme beim Werkzeugmaschinenverbrauch?

  • Polen: Gesamtheit der ausländischen Direktinvestitionserträge bei den Metall- und Maschinenprodukten.

    Polen: Gesamtheit der ausländischen Direktinvestitionserträge bei den Metall- und Maschinenprodukten.

  • Die Rolle der Ausrüstungsfinanzierung im internationalen Werkzeugmaschinenmarkt.

    Die Rolle der Ausrüstungsfinanzierung im internationalen Werkzeugmaschinenmarkt.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
  • 19.03.2014

    Finanzierungen

    Umfrage

    Für die Kunden von Erstausrüstern (Original Equipment Manufacturers, OEMs) im Bereich Werkzeugmaschinen gewinnen alternative...   weiterlesen

Unternehmensinformation

Siemens Financial Services GmbH

Otto-Hahn-Ring 6
DE 81739 München
Tel.: 089-636-0

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's