nach oben
maschine+werkzeug 10/2010

Aufträge en masse

Technik

Fräsen - Der Aufschwung in der zerspanenden Branche in Deutschland ist in vielen Bereichen der Zulieferer wieder in vollem Gange. Die D&D Frästechnik inverstierte in ein weiteres Haas VF-2-Fräszentrum.

Überdurchschnittlich gut gefüllte Auftragsbücher sorgen bei der Wertheimer D&D Frästechnik für eine Vollauslastung ihrer schon vorhandenen Haas-Fräsmaschinen. Neben der Aufstockung des Maschinenparks entschloss sich Senior-Firmenchef Helmut Dümmig, weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

Die Wertheimer Firma wurde zwar erst Mitte 2006 als kleines Familienunternehmen gegründet, aufgrund ihrer Produktpalette hauptsächlich Frästeile und der kurzen Durchlaufzeiten entwickelte sich von Beginn an ein umfangreicher Kundenstamm. Nach 26 Jahren Betriebszugehörigkeit in einem kleinen Betrieb für zerspanbare Teile entschloss sich Dümmig senior, sich als Zulieferer für Frästeile selbstständig zu machen. Unterstützt wurde er dabei von seiner Frau und seinem Sohn Michael Dümmig. Mit zur Firmengründung beigetragen hatte Ende 2005 ein Besuch Dümmigs auf dem Euromold-Messestand von Haas. Das dort gezeigte Vertikalbearbeitungszentrum VF-2 überzeugte den Firmenchef Helmut Dümmig vom Preis-Leistungs-Verhältnis der Haas-Maschine. Die Spezialisierung auf Frästeile und die Leistungsdaten der VF-2 passten für den Wertheimer Unternehmer bestens zusammen.

Als typischer Zulieferbetrieb produziert die Firma eine Vielzahl von Teilen für den Maschinenbau, speziell für Lötmaschinen, Druckmaschinen und allgemeinen Maschinenbau. Die flexible Fertigung umfasst dabei überwiegend kleine Losgrößen mit Stückzahlen von 1 bis etwa 1000. D&D Frästechnik beliefert Kunden verschiedenster Größe.

Effizient erfolgt dabei die Programmierung über Postprozessoren am PC. Lediglich kleinere Änderungen werden direkt an der Maschine ausgeführt. Damit erreicht D&D eine höhere Maschinenlaufzeit. Da sich die Dümmigs auf Frästeile spezialisiert haben, werden bei Werkstücken, die weitere Bearbeitungsschritte wie etwa Drehen vorsehen, örtliche Unternehmen mit eingebunden. In kurzer Zeit konnte Dümmig ein Netzwerk zu Betrieben in seinem Umfeld aufbauen, wodurch diese auch von den Fräsleistungen der Wertheimer profitieren können. Auch bei großen Bauteilen von einem bis drei Meter greift das junge Unternehmen auf die Kompetenz des Netzwerkes zurück.

D&D Frästechnik fertigt einfache Frästeile mit der Maßgabe eines schnellen Werkstück- und Werkzeugwechsels. Geringe Stückzahlkosten und lange Maschinenlaufzeiten sind den Wertheimern ebenso wichtig wie die flexible Abarbeitung der Aufträge. Auch eine einfach zu bedienende Steuerung stellt für Dümmig einen wichtigen Faktor dar. Für die zu fertigenden Teile der Wertheimer passte daher das stimmige Konzept der Haas-Maschine bestens, da die VF-2 eine seit 20 Jahren bewährte und einfach zu handhabende Maschine ist. Die stabile Standardmaschine überzeugte Dümmig mit großer Laufruhe und einer für die gefertigten Teile passenden Genauigkeit.

Aufgrund des steigenden Auftragsvolumens war es daher nur eine logische Folge, dass Dümmigs Investitionen in den folgenden Jahren weiteren Maschinen von Haas galten. Gestartet 2006 mit dem ersten VF-2-Vertikalfräszentrum, folgte bereits 2007 zur Unterstützung eine Haas Mini Mill, um den steigenden Auftragsbestand bedienen zu können. Im Jahr darauf wandte sich das Unternehmen verstärkt dem VA-Bereich zu und orderte ein weiteres Vertikalbearbeitungszentrum VF-2, das mit einer integrierten Innenkühlung und einer leistungsstärkeren Spindel mit 10000 U/min, statt 7500 U/min im Standard, geliefert wurde. So ausgestattet, eignete sich diese Maschine besser für die VA-Stahl-Bearbeitung.

  • Bild 1: Aufträge en masse

    Bild 1: Aufträge en masse

  • »Wichtig ist, die Aufträge mit dem Höchstmaß an Qualität abzuliefern.« Helmut Dümmig, Geschäftsführer der D&D Frästechnik in Wertheim-Urphar

    »Wichtig ist, die Aufträge mit dem Höchstmaß an Qualität abzuliefern.« Helmut Dümmig, Geschäftsführer der D&D Frästechnik in Wertheim-Urphar

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Haas Automation Europe NV

Mercuriusstraat 28
BE 1930 ZAVENTEM
Tel.: 00322-522-9905
Fax: -5230855

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's