nach oben
maschine+werkzeug 07/2016

Auf zur digitalen Transformation

Maschinen

Drehen/Fräsen - Zur AMB zeigt DMG Mori einen Querschnitt seiner Produkte: Auf 2.000 Quadratmetern präsentiert der Werkzeugmaschinenhersteller rund 30 Exponate aus den Bereichen Drehen, Fräsen und Advanced Technologies.

Maschine mit Palettenwechsler

Hohe Steifigkeit und Langzeitgenauigkeit zeichnen die Portalmaschinen von DMG Mori aus. Diese Eigenschaften optimiert der Werkzeugmaschinenhersteller in der zweiten Generation der Erfolgsbaureihe nochmals. Mit einem großen kubischen Arbeitsraum und einem leistungsstarken Spindelprogramm sowie Celos im Standard ist die neue ›DMU 210 U‹ für die steigenden Anforderungen am Markt gut ausgerüstet.

Dank der vielfältigen Ausstattungsoptionen ist die pünktlich zur AMB erhältliche Portalmaschine sowohl für den allgemeinen Maschinenbau, den Werkzeug- und Formenbau und den Aerospace-Sektor geeignet. Ausreichend Platz bietet dafür der kubische Arbeitsraum mit Verfahrwegen von 2.100 Millimeter in X- und Y-Richtung und 1.250 Millimeter in der Z-Achse.

Das schnelle, innovative Radmagazin von DMG Mori nimmt bis zu 303 Werkzeuge (SK50/HSK-A100) mit maximal 900 Millimeter Länge bei minimalem Platzbedarf auf. Das Kettenmagazin im Standard kommt auf 60 Werkzeugplätze und bietet die Möglichkeit, eine 30.000 min-1 starke Pick-up-Motorspindel aufzunehmen.

Bei den weiteren verfügbaren Spindeln ist die 5X-Torquemaster-Spindel mit einem Drehmoment bis 1.800 Newtonmeter, einer Leistung von 52 Kilowatt und einer Drehzahl von 8.000 min-1 ein besonderes Highlight. Durch ihren erweiterten Schwenkbereich und die optimierte Störkontur ermöglicht die Getriebespindel die Schwerzerspanung komplexer Fünf-Achs-Bauteile. Zusätzlich zur Ausstattung und Performance hat DMG Mori auch die Effizienz der DMU 210 U verbessert. Das senkt die Energiekosten und trägt zur Umweltfreundlichkeit bei.

  • Mit dem Celos-System können laut DMG Mori 30 Prozent bei der Rüstzeit eingespart werden.

    Mit dem Celos-System können laut DMG Mori 30 Prozent bei der Rüstzeit eingespart werden.

  • Die ›DMC 160 U Duoblock‹ bietet in der vierten Generation mehr Stabilität und Genauigkeit.

    Die ›DMC 160 U Duoblock‹ bietet in der vierten Generation mehr Stabilität und Genauigkeit.

  • Die ›DMC 210 U‹ eignet sich für den Maschinenbau, die Luftfahrtindustrie und den Werkzeug- und Formenbau.

    Die ›DMC 210 U‹ eignet sich für den Maschinenbau, die Luftfahrtindustrie und den Werkzeug- und Formenbau.

  • Die ›DMU 90 P Duoblock‹ ermöglicht einen preisgünstigen Einstieg in die Schwerzerspanung.

    Die ›DMU 90 P Duoblock‹ ermöglicht einen preisgünstigen Einstieg in die Schwerzerspanung.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

DMG Europe Holding AG

Sulzer-Allee 70
CH 8404 Winterthur
Tel.: 0041 58 611-5421

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDW: Konnektivität für Industrie 4.0


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's