nach oben
maschine+werkzeug 07/2019

Verdammt scharf

Schleifen

Der italienische Sägeblatthersteller Moreschi schärft seine hartmetallbestückten Kreissägen mit Vollmer-Schleifmaschinen der Modellreihen CHD, CHF und CM.

Die Schleifmaschine CM 300 erreicht eine hohe Genauigkeit bei Kreissägeblättern. Bild: Vollmer

Die Schleifmaschine CM 300 erreicht eine hohe Genauigkeit bei Kreissägeblättern. Bild: Vollmer

Die 1987 gegründete Firma Moreschi beschäftigt 40 Mitarbeiter und beliefert italienische und internationale Kunden. Der Sägeblatthersteller betreibt außerdem ein Schleifzentrum in Polen. Trotz seines Wachstums und der internationalen Ausrichtung spielen Tradition und Familie eine große Rolle für das Unternehmen.

»Für uns ist nicht nur die Familientradition sehr wichtig, sondern auch verlässliche Partner zu haben, um unseren Kunden die besten Sägeblätter bieten zu können«, erklärt Marco Moreschi, Geschäftsführer von Moreschi Srl. »Deswegen setzen wir seit 1991 auf die Schleifmaschinen aus Biberach. Zurzeit haben wir bei uns mehr als 15 Vollmer-Maschinen im Einsatz.« Vor allem Schleifmaschinen der Modellreihen ›CHD‹, ›CHF‹ und ›CM‹ stehen bei Moreschi. Sie erlauben sowohl die präzise Schärfung in einer Aufspannung als auch die Bearbeitung verschiedenster Sägeblätter mit unterschiedlichen Durchmessern und Zahngeometrien.

Die ›CHD 270‹ des schwäbischen Schärfspezialisten eignet sich dank acht CNC-gesteuerten Achsen und der Messeinrichtung für die automatische Bearbeitung von hartmetallbestückten Kreissägeblättern, deren Außendurchmesser zwischen 80 und 840 Millimetern liegen. Die Schleifmaschine ›CM 300‹ erreicht durch ein fixiertes Schleifaggregat und ihre massive Bauweise eine hohe Genauigkeit für Kreissägeblätter, deren Durchmesser zwischen 200 und 1.440 Millimetern liegen. Geht es in die XXL-Ausmaße bis hin zu Kreissägeblättern mit 2.200 Millimetern Durchmesser, dann nutzt Moreschi Schleifmaschinen ›CHM‹ und ›CHMF 400‹. Die beiden Modelle übernehmen mit jeweils fünf CNC-Achsen den Schliff an den Span- und Freiflächen der Sägezähne sowie an deren Flanken.

Da die Bedürfnisse der Kunden sehr unterschiedlich sind, bietet Moreschi ihnen eine individuelle Beratung und die Maßfertigung von Sägeblättern. Diese bearbeiten präzise Materialien verschiedenster Härtegrade und Größen, darunter Stahl und Metalllegierungen, aber auch Holz, Kunststoffe und Verbundwerkstoffe. Die hohe Qualität gewährleistet Moreschi durch Testläufe. »Dass Moreschi auf Vollmer vertraut, macht uns stolz und wir sind zuversichtlich, dass auch in Zukunft unsere Schärfmaschinen aus Biberach ihren Weg nach Vilminore de Scalve finden«, erklärt Vollmer-Geschäftsführer Dr. Stefan Brand.

www.vollmer.de

Unternehmensinformation

Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH

Ehinger Str. 34
DE 88400 Biberach
Tel.: 07351-571-0
Fax: -130

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Mikron: Multistar CX-24 – höhere Flexibilität mit bis zu 20 CNC-Achsen


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's