nach oben
20.11.2018

Mobiler Laser

Das Eneskalaser 1500 mobile Laserschweißgerät von Joke ist für größere Werkstücke konzipiert. Durch den beweglichen Resonatorkopf und die hohe Pulsleistung lassen sich auch komplexe Geometrien akkurat und präzise schweißen.

Das Eneskalaser 1500 mobile Laserschweißgerät von Joke ist für größere Werkstücke konzipiert. (Bild: Joke)

Das Eneskalaser 1500 mobile Laserschweißgerät von Joke ist für größere Werkstücke konzipiert. (Bild: Joke)

Acht Monate Entwicklungszeit hat Joke Technology in das Schweißsystem Eneskalaser 1500 mobile investiert. Es wurde speziell für größere Bauteile und Werkstücke konstruiert und überzeugt mit einem hoch flexiblen Resonatorkopf, mit dem sich auch komplexe Geometrien akkurat und präzise schweißen lassen. Eine weitere Stärke ist die hohe Leistung – 200 Joule Pulsenergie bei 150 Watt.

Mobil, flexibel, preisgünstig

Die Zielvorgabe für die Eigenentwicklung war ambitioniert: höhere Flexibilität, maximale Pulsenergie, integrierte Kühlung und das Ganze zu einem interessanten Preis-Leistungs-Verhältnis. Fabian Bickenbach, Leiter Team Schweißen bei joke Technology, zeigt sich sehr zufrieden: „Mit dem Eneskalaser 1500 mobile erfüllen wir die Erwartungen und Wünsche unserer Kunden. Und gehen einen Schritt weiter als die Wettbewerbergeräte.“ Denn das Laserschweißsystem ist wirklich mobil: Zum einen lässt es sich mit seiner Kombination aus Rollen und Standstempeln an jeden Platz in der Werkstatt fahren. Zum anderen können dank des um 180 Grad schwenkbaren Auslegearms alle möglichen Formen und Werkstücke bearbeitet werden. Besonders bei komplexen Geometrien macht die hohe Beweglichkeit des Resonatorkopfes (45 Grad Schwenken + 30 Grad Drehen) das Schweißen leicht. Beeindruckend ist die hohe Pulsenergie von 200 Joule bei 150 Watt – da reicht eine normale 230-Volt-Steckdose. Dem joke-Schweißteam ist es gelungen, das leistungsstarke Kühlungssystem im Gehäuse zu verbauen; es ist somit keine externe Kühlung erforderlich. Für eine gute Sicht sorgt ein 10 x Stereomikroskop von Leica mit integrierten Sicherheitsfiltern und einem schnellen und augenfreundlichen LCD-Shutter.

Gute Kundenresonanz

Mit dem Eneskalaser 1500 mobile runden die Oberflächenspezialisten von joke ihr Portfolio sozusagen nach oben ab. Seit zwei Jahren ist das kleinere System 750/1000, erfolgreich im Einsatz. Bei Werkstücken größer als 500 x 500 Millimeter und mit mehr als 70 Kilogramm Gewicht macht der 1500 mobile das Arbeiten deutlich leichter. „Die Resonanz, vor allem aus den Bereichen Formen- und Werkzeugbau, Maschinenbau, Automotive und Kunststoff, war positiv“, fasst Bickenbach das Feedback der Kunden zusammen.


  • Das 10 x Stereomikroskop von Leica mit integrierten Sicherheitsfiltern und einem schnellen und augenfreundlichen LCD-Shutter sorgt für gute Sicht. Bild: Joke

    Das 10 x Stereomikroskop von Leica mit integrierten Sicherheitsfiltern und einem schnellen und augenfreundlichen LCD-Shutter sorgt für gute Sicht. Bild: Joke

  • Besonders bei komplexen Geometrien macht die hohe Beweglichkeit des Resonatorkopfes das Schweißen leicht. Bild: Joke

    Besonders bei komplexen Geometrien macht die hohe Beweglichkeit des Resonatorkopfes das Schweißen leicht. Bild: Joke

  • Das Laserschweißsystem lässt sich mit seiner Kombination aus Rollen und Standstempeln an jeden Platz in der Werkstatt fahren. Bild: Joke

    Das Laserschweißsystem lässt sich mit seiner Kombination aus Rollen und Standstempeln an jeden Platz in der Werkstatt fahren. Bild: Joke

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Umfangreiches Zubehör

Wenn die Standardausstattung für die Anforderungen nicht ausreicht, lassen sich die Lasersysteme von Joke mit dem umfangreichen Zubehör weiter ausbauen. Dazu gehören eine verdrehbare 360-Grad-Optik, Laserschutzbrillen (auch für Brillenträger) oder Magnetspannkugeln für kleinere Bauteile. Für spezielle Anwendungen führt Joke auch die mobile Absauganlage JF 10 Compact mit Schwebstoff- und Aktivkohle-Filter im Programm. Interessierte haben außerdem die Möglichkeit mit einem speziellen Vorführfahrzeug des Eneskalaser 1500 mobile in Schweißversuchen an ihren eigenen Bauteilen die Leistungsfähigkeit des Systems zu testen. Drei Schweiß-Experten von Joke führen Demonstrationen durch und stehen für Terminvereinbarungen zur Verfügung.

Technische Details & Ausstattung

  • Pulsdauer 0,1 – 20 ms
  • Pulsfrequenz 0,5 – 30 Hz
  • Strahldurchmesser 0,6 – 2 mm
  • Joystick, farbiger Touchscreen, LED-Beleuchtung mit weißem Kaltlicht
  • Interner Speicher für 100 Programmspeicherplätze mit Namen
  • Argon & Luftdüse
  • USB + HDMI-Anschluss
Unternehmensinformation

joke Technology GmbH

Asselborner Weg 14-16
DE 51429 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204-839-0
Fax: 02204-839-60

Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's