nach oben
03.05.2018

Acam bietet Zertifikatskurs Additive Implementer

Welche Herausforderungen treten bei der Integration und Umsetzung der additiven Fertigung in Fertigungsumgebungen auf und wo liegen die Unterschiede im Vergleich zu konventionellen Fertigungstechnologien? Antworten auf diese Fragen liefert der Zertifikatkurs „Additive Implementer“ am Aachen Center for Additive Manufacturing.

Der Kurs gibt einen Einblick in kommerziell erhältliche Softwareprogramme und Hardwaretools, sowie in der additiven Fertigung etablierte Materialien, Standards und Methoden für die Qualitätssicherung.

Der Zertifikatkurs „Additive Implementer“ besteht aus 5 Tagen inkl. Social Events und behandelt verschiedene AM-relevante Themen, die einen ganzheitlichen Einstieg in das Thema additive Fertigung bieten. Optional sind Einzelbuchungen zum Juni- oder Septembertermin möglich. Der Erhalt des Zertifikats ist nur bei Buchung des gesamten Kurses möglich.

Hier geht es zur Termin- und Themenübersicht.

Unternehmensinformation

Aachen Center for Additive Manufacturing GmbH

Steinbachstraße 15
DE 52074 Aachen
Tel.: 0241-8906-8686

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's