nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Alleskönner mit Laser an Bord"

Maschinen

Bearbeitungszentren - Erkenntnisse aus zwei (eigenen) IoT-gestützten Fabriken in Japan macht Okuma nun auch europäischen Kunden zugänglich. Die intelligente Maschine kommt also zur EMO, außerdem Maschinen aus der Laser- Ex-Serie zur Komplettbearbeitung inklusive Lasereinsatz.

  • Die MU-6300V Laser EX kann ›alles‹: drehen, fräsen, schleifen, dazu Laserauftragsschweißen und Wärmebehandlung. Bild: Okuma

    Die MU-6300V Laser EX kann ›alles‹: drehen, fräsen, schleifen, dazu Laserauftragsschweißen und Wärmebehandlung. Bild: Okuma

  • In einer Fertigungslinie zusammengeschlossen ermöglicht die MU-S600V den unbemannten Werkstück-Transfer von einer Maschine zur nächsten. Bild: Okuma

    In einer Fertigungslinie zusammengeschlossen ermöglicht die MU-S600V den unbemannten Werkstück-Transfer von einer Maschine zur nächsten. Bild: Okuma

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's