nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Schnell und gut gerüstet"

Maschinen

Bearbeitungszentren - Um die Fertigungskapazitäten ihres Sondermaschinenbaus zu vergrößern, hat sich die Kama Maschinenbau GmbH innerhalb eines Jahres drei Bearbeitungszentren von Matsuura gekauft. Stets beteiligt am Entscheidungsprozess für die Maschinen waren die Mitarbeiter des oberfränkischen Unternehmens.

  • Die Matsuura MX-850 ist bei Kama seit Anfang dieses Jahres erfolgreich im Einsatz.

    Die Matsuura MX-850 ist bei Kama seit Anfang dieses Jahres erfolgreich im Einsatz.

  • Bei Kama ist der Mitarbeiter, der am Ende auch an der jeweiligen Maschine arbeiten wird, aktiv in den Entscheidungsprozess für eine neue Maschine involviert.

    Bei Kama ist der Mitarbeiter, der am Ende auch an der jeweiligen Maschine arbeiten wird, aktiv in den Entscheidungsprozess für eine neue Maschine involviert.

  • 3 Die MX-850 von Matsuura wird bei Kama auch zum Tieflochbohren eingesetzt. In diesem Werkstück reichen die Bohrungen von der einen Seite des Werkstücks beinahe bis zur gegenüberliegenden.4 Von links: Stefan Magdt, Geschäftsführer Kama, und Bert Kleinmann, Geschäftsführer Matsuura, sind mehr als zufrieden mit der Zusammenarbeit. Kama-Mitarbeiter Nico Graf arbeitet an der Maschine und durfte sie mit aussuchen.5 Die Matsuura-Einsteigermodelle haben einen massiven Maschinenaufbau, um hohe Genauigkeiten bei der Bearbeitung einzuhalten.

    3 Die MX-850 von Matsuura wird bei Kama auch zum Tieflochbohren eingesetzt. In diesem Werkstück reichen die Bohrungen von der einen Seite des Werkstücks beinahe bis zur gegenüberliegenden.4 Von links: Stefan Magdt, Geschäftsführer Kama, und Bert Kleinmann, Geschäftsführer Matsuura, sind mehr als zufrieden mit der Zusammenarbeit. Kama-Mitarbeiter Nico Graf arbeitet an der Maschine und durfte sie mit aussuchen.5 Die Matsuura-Einsteigermodelle haben einen massiven Maschinenaufbau, um hohe Genauigkeiten bei der Bearbeitung einzuhalten.

  • Bild 4: Schnell und gut gerüstet

    Bild 4: Schnell und gut gerüstet

  • Bild 5: Schnell und gut gerüstet

    Bild 5: Schnell und gut gerüstet

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's