nach oben
10.12.2014

„2020 will Haas zwei Milliarden Dollar Umsatz machen. Wachsen können wir noch in Europa.“

Seit Mai 2014 verfolgt Jens Thing als Geschäftsführer von Haas Automation Europe ehrgeizige Ziele. Er steht hinter dem Formel-1-Engagement des US-Maschinenbauers und kündigt im Interview mit maschine+werkzeug eine neue Transparenz an.

»Bei den Preisen für unsere Maschinen können wir uns häufige Garantiefälle nicht leisten. Hätte die Maschine viele Defekte, würde dies unsere ganze Marge auffressen.« Jens Thing, Managing Director Haas Automation Europe

Lesen Sie das gesamte Interview in der neuesten Ausgabe von maschine+werkzeug, die am 11. Dezember 2014 erschienen ist.

Die Online-Version des Artikels finden Sie hier.

Hier können Sie die nächsten zwei Ausgaben von maschine+werkzeug gratis und unverbindlich als Probeheft bestellen.

Unternehmensinformation

Haas Automation Europe NV

Mercuriusstraat 28
BE 1930 ZAVENTEM
Tel.: 00322-522-9905
Fax: -5230855

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's