nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Geometriefehler kompensieren"

Technik - Maschinen

Messtechnik - Das Messsystem Lasertracer-MT von Etalon ermöglicht es mit Hilfe der volumetrischen Kompensation systematische Geometriefehler zu reduzieren und somit die Fertigungsgenauigkeit zu steigern.

  • Der Lasertracer-MT ist ein selbstnachführendes Laserinterferometer mit Nanometerauflösung, das die Erfassung der Geometriefehler von Werkzeugmaschinen vereinfacht.

    Der Lasertracer-MT ist ein selbstnachführendes Laserinterferometer mit Nanometerauflösung, das die Erfassung der Geometriefehler von Werkzeugmaschinen vereinfacht.

  • Eingesetzt wird der Lasertracer-MT zum Beispiel bei den Bearbeitungszentren der Modellreihe ›GS‹ von Alzmetall.

    Eingesetzt wird der Lasertracer-MT zum Beispiel bei den Bearbeitungszentren der Modellreihe ›GS‹ von Alzmetall.

  • Mit Hilfe der volumetrischen Kompensation lässt sich die Geometriegenauigkeit um 75 Prozent steigern.

    Mit Hilfe der volumetrischen Kompensation lässt sich die Geometriegenauigkeit um 75 Prozent steigern.

  • Dank der Thermo-Symmetrie des Alzmetall-BAZ können sehr schnelle oszillierende Bewegungen ausgeführt werden, die hundertprozentig wiederholgenau sind.

    Dank der Thermo-Symmetrie des Alzmetall-BAZ können sehr schnelle oszillierende Bewegungen ausgeführt werden, die hundertprozentig wiederholgenau sind.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's