nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Stückzahl eins? – aber gerne!"

Titel - Bearbeitungszentren

Mori Seiki – Um Losgrößen zwischen eins und mehreren Tausend wirtschaftlich zu bearbeiten, bedarf es eines entsprechenden Maschinenparks. Das Unternehmen Klaus Ellinger CNC-Zerspanung setzt auf Maschinen von Mori Seiki.

  • Die NH4000 DCG nackt: Durch die ›Box-in-Box‹-Bauweise, die den Schlitten auf beiden Seiten stützt, und die ›DCG-Technologie‹ mit dem Antrieb im Schwerpunkt ist das horizontale Bearbeitungszentrum besonders stabil und vermeidet schädliche Vibrationen.

    Die NH4000 DCG nackt: Durch die ›Box-in-Box‹-Bauweise, die den Schlitten auf beiden Seiten stützt, und die ›DCG-Technologie‹ mit dem Antrieb im Schwerpunkt ist das horizontale Bearbeitungszentrum besonders stabil und vermeidet schädliche Vibrationen.

  • Klaus Ellinger (rechts) gibt dieses Jahr die Geschäftsführung an seinen Sohn Thorsten (links) weiter. Mori-Seiki-Außendienstmitarbeiter Boris Koch gratuliert.

    Klaus Ellinger (rechts) gibt dieses Jahr die Geschäftsführung an seinen Sohn Thorsten (links) weiter. Mori-Seiki-Außendienstmitarbeiter Boris Koch gratuliert.

  • Flexibilität ist für das Unternehmen Ellinger Trumpf. Mori-Seiki-Maschinen dominieren daher den Fräsbereich. Zubehör wie etwa ein Dreh-Schwenktisch ermöglicht auf der NV5000 a1 die Fünf-Achsen-Bearbeitung. Teileprogramme werden direkt mit den Daten der voreingestellten Werkzeuge aus der Arbeitsvorbereitung zur Maschine geschickt.

    Flexibilität ist für das Unternehmen Ellinger Trumpf. Mori-Seiki-Maschinen dominieren daher den Fräsbereich. Zubehör wie etwa ein Dreh-Schwenktisch ermöglicht auf der NV5000 a1 die Fünf-Achsen-Bearbeitung. Teileprogramme werden direkt mit den Daten der voreingestellten Werkzeuge aus der Arbeitsvorbereitung zur Maschine geschickt.

  • Bild 5: Stückzahl eins? – aber gerne!

    Bild 5: Stückzahl eins? – aber gerne!

  • Bild 6: Stückzahl eins? – aber gerne!

    Bild 6: Stückzahl eins? – aber gerne!

  • Bild 7: Stückzahl eins? – aber gerne!

    Bild 7: Stückzahl eins? – aber gerne!

  • Fräswerkzeuge werden extern auf Zoller-Voreinstellgeräten vermessen.

    Fräswerkzeuge werden extern auf Zoller-Voreinstellgeräten vermessen.

  • Ellinger fertigt Bauteile und Komponenten für den Maschinen- und Anlagenbau der Branchen Energie, Medizintechnik und allgemeine Industrie.

    Ellinger fertigt Bauteile und Komponenten für den Maschinen- und Anlagenbau der Branchen Energie, Medizintechnik und allgemeine Industrie.

  • Bild 9: Stückzahl eins? – aber gerne!

    Bild 9: Stückzahl eins? – aber gerne!

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's