nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Hightech für den Rennsport"

Extra

Erodieren - Das Studententeam ›Highspeed Karlsruhe‹ an der Hochschule Karlsruhe entwickelt eigene Rennwagen und setzt bei deren Herstellung in der Drahterosion auf die Hochleistungsdrahtelektrode Megacut Plus der Marke Bedra von Berkenhoff.

  • Christoph Dietrich, Vertrieb EDM bei Berkenhoff, mit Josef Buresch und Marc Schiess von der Hochschule Karlsruhe vor dem Rennwagen F104 (von links).

    Christoph Dietrich, Vertrieb EDM bei Berkenhoff, mit Josef Buresch und Marc Schiess von der Hochschule Karlsruhe vor dem Rennwagen F104 (von links).

  • Austausch von Mecacut-Plus-Spulen an einer Erodiermaschine am IMP.

    Austausch von Mecacut-Plus-Spulen an einer Erodiermaschine am IMP.

  • Erodierter Achsschenkel eines Rennwagens.

    Erodierter Achsschenkel eines Rennwagens.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's