nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "100 Jahre Studer"

Extra

Schleifen - Die Fritz Studer AG kann auf ihr hundertjähriges Bestehen zurückblicken. 1912 gründete Fritz Studer in Steffisburg eine kleine mechanische Werkstätte. Heute ist Studer weltweiter Branchenprimus.

  • Fritz Studer im Jahr 1939 an der ersten hydraulisch gesteuerten Rundschleifmaschine der Welt, der RHU 450.

    Fritz Studer im Jahr 1939 an der ersten hydraulisch gesteuerten Rundschleifmaschine der Welt, der RHU 450.

  • Alfred Studer.

    Alfred Studer.

  • Marc Studer.

    Marc Studer.

  • 4 Der Firmensitz in Steffisburg heute ... 5 ...und im Jahr 1937. 6 Komplexe Schleifprozesse sind von jeher ein Fall für Studer.

    4 Der Firmensitz in Steffisburg heute ... 5 ...und im Jahr 1937. 6 Komplexe Schleifprozesse sind von jeher ein Fall für Studer.

  • Bild 5: 100 Jahre Studer

    Bild 5: 100 Jahre Studer

  • Bild 6: 100 Jahre Studer

    Bild 6: 100 Jahre Studer

  • »Es gehört zu unserer Firmenphilosophie, die Kernkompetenzen im Haus zu behalten und weiter auszubauen.« Michael Horn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Fritz Studer AG

    »Es gehört zu unserer Firmenphilosophie, die Kernkompetenzen im Haus zu behalten und weiter auszubauen.« Michael Horn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Fritz Studer AG

  • Die Fertigung in Steffisburg in den 1930er-Jahren ...

    Die Fertigung in Steffisburg in den 1930er-Jahren ...

  • ... und heute.

    ... und heute.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's