nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Automatisiertes Erodieren"

EXTRA - Werkzeug und Formenbau

Senkerodieren - Um wettbewerbsfähig zu bleiben, hat der Werkzeugbauer Rebhan den Bereich des Senkerodierens automatisiert. Mit dem Erowa Robot System Linear konnten die Qualität und Wirtschaftlichkeit verbessert werden.

  • »Wichtig war uns, dass die Anlage auch in der mannlosen Zeit fehlerfrei arbeitet.« Uwe Wirth, Geschäftsführer der Rebhan Werkzeugbau GmbH

    »Wichtig war uns, dass die Anlage auch in der mannlosen Zeit fehlerfrei arbeitet.« Uwe Wirth, Geschäftsführer der Rebhan Werkzeugbau GmbH

  • Die Systeme sind für sich Standards, die aber noch auf die individuellen Anforderungen bei Rebhan abgestimmt werden mussten.

    Die Systeme sind für sich Standards, die aber noch auf die individuellen Anforderungen bei Rebhan abgestimmt werden mussten.

  • Für die Mitarbeiter war es eine Umstellung vom ursprünglichen Erodieren auf das automatisierte Arbeiten inklusive dem Vermessen der Elektroden.

    Für die Mitarbeiter war es eine Umstellung vom ursprünglichen Erodieren auf das automatisierte Arbeiten inklusive dem Vermessen der Elektroden.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's