nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Gute Zähnesparen Energie"

EXTRA_Verzahnung

Schleifen - Zur Unterstützung von Forschung und Lehre hat Liebherr-Verzahntechnik der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau der Technischen Universität München (TUM) eine hochleistungsfähige Zahnradschleifmaschine vom Typ Liebherr LGG 280 zur Verfügung gestellt.

  • Wälzschleifen eines Zahnrads auf der LGG 280.

    Wälzschleifen eines Zahnrads auf der LGG 280.

  • Die neue Profil- und Wälzschleifmaschine LGG 280 von Liebherr.

    Die neue Profil- und Wälzschleifmaschine LGG 280 von Liebherr.

  • Dr.-Ing. Alois Mundt (li.), Geschäftsführer bei der Liebherr Verzahntechnik GmbH in Kempten, und Prof. Dr.-Ing. Karsten Stahl, Leiter der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG) der TU München, vor der Liebherr LGG 280 Zahnradschleifmaschine. Foto: Andreas Battenberg/TUM

    Dr.-Ing. Alois Mundt (li.), Geschäftsführer bei der Liebherr Verzahntechnik GmbH in Kempten, und Prof. Dr.-Ing. Karsten Stahl, Leiter der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG) der TU München, vor der Liebherr LGG 280 Zahnradschleifmaschine. Foto: Andreas Battenberg/TUM

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's